Was kostet eine Nacht: In diesen Ländern?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Forumsregeln
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
Felipe
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 29 Apr 04 3:31

Was kostet eine Nacht: In diesen Ländern?

Ungelesener Beitrag von Felipe »

:D ob ich "Khaosan" in diesem Gewirre finde :), weiß ich nicht und mit der Schrift! Aber auf jeden Fall schon mal danke, es ist gut zu wissen, daß es Übernachtrungsmöglichkeiten gibt die nicht ganz so astronomisch in die Preise gehen.
:)
Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 335
Registriert: 31 Jul 03 0:33

Was kostet eine Nacht: In diesen Ländern?

Ungelesener Beitrag von Tiroler »

Wennst keine ansprüche stellst kannst in china für 1-2 euro (bei guten verhandeln mit essen,) pro nacht unterkommen, peking u. hongkong sind in etwa gleich teuer wie hier.
pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel

Was kostet eine Nacht: In diesen Ländern?

Ungelesener Beitrag von pantitlan »

Wenn du länger in Tokyo bleibst, ab 2 Wochen, kannst du in den Gaijinhäusern unterkunft bekommen für rund 1000 Yen. In Kyoto gibts auch schon unterkünfte ab 1000 Yen. Das sind dann allerdings massenschlafsäle. Die adressen für kyoto findest du im LP, die für Tokyo per google unter Sakura Guesthouse. Ich war allerdings selber nie dort, sondern habe in Tokyo bei meiner Freundin gewohnt, was natürlich noch vieel billiger war... :)

China gibts ein gewaltiges Ost - West-Gefälle. In Peking gibts aber trotzdem ein paar recht günstige Unterkünfte. Ich habe dort in einer Binlong etwa 80 Yuan bezahlt. Das sind etwa 10 Euro. In Dörfern im Westen waren es weniger. Oft bis zu nur 10 Yuan. In China ist das Problem, dass es zwar jede Menge superbilligorte gibt (fast jedes Hotel hat einen Massenschlafsaal), die Leute dann aber behaupten, dass nur die Präsidentensuite noch frei sei. Da hilft nur eines: nächstes Hotel suchen.
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“