Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

"Software": Wie man auf Reisen von unterwegs in Kontakt bleiben und Daten (Schrift, Bilder, Töne ...) abrufbar machen und austauschen kann.
Über E-Mail & Homepage von unterwegs, über Internet-Provider im Ausland, Cybercafes, Call by Call, Telekommunikationssoftware und Einstellungen...
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf. verlinken.
Danke! :)
Benutzeravatar
JayDee
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 02 Sep 04 20:13
Wohnort: Tianjin, China

Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

Ungelesener Beitrag von JayDee » 18 Okt 06 22:01

Da ich bald wieder nach China gehe (juchu!) möchte ich vorher mein Chinesisch ein bisschen erweitern.
Da ich weiss wie schwieirig das ist suche ich dafür ein chinesisches Sprachlernprogramm, zwingend mit Sprachausgabe.
Ich habe gehört das "Rosetta" sehr gut sein soll, ist mir aber mit 200€ auch zu teuer.
Ein 8€-bei-ebay-Programm möchte ich nicht auf gut Glück kaufen.

Hat jemand vielleicht gute Erfahrungen mit einem PC-Lernprogramm für chinesisch gemacht?

Kann ruhig in einer anderen Sprache sein, meistens versuchen ja die Herausgeber einer Serie eine annähernd gleiche Qualität zu erreichen.
Bild

Benutzeravatar
kanji
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 16 Dez 04 17:14
Wohnort: gerade unterwegs in China
Kontaktdaten:

Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

Ungelesener Beitrag von kanji » 19 Okt 06 18:47

.

hallo JayDee,


es ist zwar kein Programm, aber wie ich auf deiner Seite gesehen habe, bist du mit einem mp3-Player ausgestattet.

Surf mal zu http://www.chinesepod.com/
Chinesepod ist ein regelmäßiger Podcast, der ganz ordentlich auf Alltagssituationen eingeht.

Viel Spaß
clemens
unsere Reisetagebücher:
http://www.terratraveller.net/

Benutzeravatar
JayDee
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 02 Sep 04 20:13
Wohnort: Tianjin, China

Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

Ungelesener Beitrag von JayDee » 21 Okt 06 12:47

Ich muss zugeben, nach anfänglicher Skepsis hab ich mir die Seite mal genauer angeguckt und finds ziemlich gut!
Habe mir ein paar interessante Sachen runtergeladen, ohne DSL ist das aber ein wenig unkomfortabel.

Habe mir auch noch ein Buch + CD besorgt, eine Bewertung davon stelle ich mal online wenn ich ein bisschen damit gearbeitet habe.
Bild

Benutzeravatar
JayDee
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 02 Sep 04 20:13
Wohnort: Tianjin, China

Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

Ungelesener Beitrag von JayDee » 26 Dez 06 4:02

Wie versprochen moechte ich das Thema noch einmal aufnehmen. Auch aufgrund der hohen Aktualitaet, denn ich bin gerade vor Ort :-).

"Chinesepod" ist auf jeden Fall meine Nummer eins: Sorgfaeltig ausgewaehlte Dialoge die WIRKLICH aus dem Alltag stammen und die man so immer wieder hoehrt. Dazu anstaendig vorgetragen. Die Sprecher bringen immer noch ein paar Anekdoten mit ein, von denen man immer wieder noch kulturelle Eigenheiten lernen kann. Und nebenbei bleibt man noch im englischen fit.

Wer es lieber umsonst und auf Deutsch haben will: http://www.chinesisch-lernen.org hat auch recht gute Lektionen mit Sprachausgabe, Chinesisch Online-Woerterbuch usw. Leider sind die Saetze nicht so schoen gesprochen wie bei Chinesepod.com und vor allem ziemlich schnell. Ebenfalls nicht ganz so 100%ig alltagstauglich.

Das Rosetta-Stone-Programm, das ich mir bei einem ortsansaessigen Expat anschauen konnte ist ziemlich unbrauchbar. Was nuetzt es wenn man sagen kann "Der Junge ist ueber dem Ball", aber man immer noch nicht versteht was der Taxifahrer sagt?!

Letztes Jahr hatte ich noch den kleinen chinesischen Kauderwelsch-Sprachfuehrer dabei, der bei den ersten Schritten auch recht hilfreich wahr. Doch er enthaellt ein paar Fehler und Deutsch-Chinesisch-Uebersetzungen die so nicht funktionieren. Ebenfalls wird bei Kauderwelsch auf die Kultur eingangen, allerdings manchmal ein bisschen zu realitaetsfremd, bzw. uebertrieben.

Das andere von mir benutzte Buch "Einstieg Chinesisch" von Hueber, mit 2CDs. Faengt ganz nuetzlich an mit kleinen Geschichten ueber China, Saetzen, Uebungen. Bewegt sich aber meiner Meinung nach zunehmend in die falsche Richtung (wie Rosetta) und ist laengst nicht so Alltagsnah wie chinesepod.

Meine deutschen Freunde die in China leben schwoeren auf das alte Karteikartensystem und "Sabbeln, sonst nix!" ;-)
Die meisten Lernfortschritte soll wohl eine chinesische Freundin bringen :roll: :lol:
Bild

markus8
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12 Mai 12 18:47

Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

Ungelesener Beitrag von markus8 » 22 Mai 12 21:31

Wem etwas mehr Geld zur Verfügung steht, dem rate ich zu fluenz mandarin. Habe die beiden anderen Rosetta Stone und rocket chinese auch ausprobiert. Das sind wohl die drei besten umfangreichen Sprachlernprogramme. Am besten gefällt mir aber fluenz. Macht mir auch nach vielen Monaten immernoch Spaß, welchen ich bei den anderen beiden schnell vermisste. Reine CDs und Bücher finde ich nicht sinnvoll. Sprachen lernen heißt Sprechen, Schreiben, Lesen, Hören, Anwenden und Spaß haben. Meiner Meinung nach kann das nur fluenz oder ein Sprachkurs mit echtem Lehrer.

Benutzeravatar
JayDee
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 02 Sep 04 20:13
Wohnort: Tianjin, China

Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

Ungelesener Beitrag von JayDee » 23 Mai 12 13:01

Bin durch Markus Eintrag wieder bei dem Beitrag gelandet - Interessant welcher Meinung ich vor 6 Jahren war. Mittlerweile zähle ich Rosetta Stone Sprachkurse klar zu den Besten Sprachlernprogrammen und empfehle sie gern weiter, siehe
-> China: Chinesisch-Lehrbuch, Mandarin- Sprachkurs - welcher?
Bild

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Chinesisch - Sprachlernprogramm für den Computer?

Ungelesener Beitrag von sphaera » 10 Sep 13 9:32

Hallo JayDee,

da ich mich so bald es geht mit dem Rosetta Stone chinesisch- Programm auseinandersetzen möchte um mir darüber selbst eine Meinung zu bilden, würde ich wirklich gern wissen, was zu deinem Sinneswandel geführt hat.
Kannst du das genauer beschreiben? Aktuell lerne ich ziemlich befriedigend mit anderem Material für die HSK2-Prüfung.

Grüße,
sphaera

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise und Telekommunikation, Datentransfer, Homepage, Programme u.ä.“