Meine Wahl zwischen 2 Schlafsäcken - Entscheidungshilfe?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
ManuOnTour
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15 Sep 06 22:45
Wohnort: Wien, ab Juli 08: Invercargill/NZ
Kontaktdaten:

Meine Wahl zwischen 2 Schlafsäcken - Entscheidungshilfe?

Ungelesener Beitrag von ManuOnTour » 27 Nov 06 21:24

leute,

ich hab wieder mal ein problem :)

ich besitze einen McKinley Dream Schlafsack für Frauen, der mit +3/-3 doch relativ warm ist.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem leichteren Schlafsack für:

- 2 Monate Neuseeland im Jänner und Februar, also im dortigen Sommer, wobei ich in Hostels und privat wohnen werde, und vielleicht 2 oder 3 Nächte in Hütten in Nationalparks

- Campingtour bei und mit meinem Freund in Spanien nächsten Juli.

Bei Globetrotter hab ich mal zwei Modelle gesehen, die ich (als Schlafsack-Laie) für ganz ok halte, den:

Black Bear Butterfly
und
Black Bear Light Pack

Jetzt würd ich gern ein paar Experten-Meinungen hören, ob das vom Temperatur-Bereich in etwa passen würde

und

was mir bissl "Sorgen" macht: Ersterer ist 180cm, Zweiterer 175cm, ich selbst ca 165cm groß. Ist der erste zu groß?

Bzw. vielleicht kennt ihr ja noch andere SS die was für mich wären.

Ich hoff, ihr könnt mir da bissl weiterhelfen,

vielen Dank,
Manu

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Schlafsackwahl - Entscheidungshilfe!

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 28 Nov 06 21:56

Hallo Manu!

Zum Thema Schlafsack-Wahl wurde hier ja schon so einiges geschrieben.
Vor allem kann ich dir Grundwissen Schlafsackkauf empfehlen! Dort werden mindestens 2 deiner 4 (!) Fragen beantwortet...

Und natürlich die WRF-Suche. Die zeigt einige Ergebnisse an, wenn du das Suchwort: Schlafsack eingibst! 8)

bunte Grüße
und angenehmen Schlaf ;)
steffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Kornspitz
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 29 Mai 06 21:34
Wohnort: Oulu, Finnland
Kontaktdaten:

Schlafsackwahl - Entscheidungshilfe!

Ungelesener Beitrag von Kornspitz » 29 Nov 06 10:10

hallo steffi,

klar hab ich vorher die suche betätigt, und den link hab ich mir auch schon angesehen. das geht aber eher um das finden eines SS als paars, und ob decke oder mumie, ob daune oder kunsfaser.

ich wollte nur wissen, zu welchem der beiden ihr mir raten würdet, und vor allem, ob der eine mit 180cm nicht zu gross für mich ist. ich finde nicht, dass ich 4 fragen in meinem posting hatte!?

glg
manu

barbarix
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 15 Mär 06 16:02
Wohnort: Linz/Österreich

Schlafsackwahl - Entscheidungshilfe!

Ungelesener Beitrag von barbarix » 29 Nov 06 16:51

Hallo Manu!

Zur Größe kann ich mal meine Erfahrung nahebringen.

Ich habe von Globetrotter den Black Bear Silk Star.
Dabei ist das kleinere Modell für eine Körperlänge von 175 cm angegeben. Ich bin 156 com groß und wenn ich auf dem Bauch schlafe und die Füße ausgestreckt sind stehe ich unten grade an. Also wie das bei einer Länge von 175 gehen soll weiß ich nicht.

Ich würde mir bei der Länge einen guten Spielraum lassen.

lg Barbarix

Benutzeravatar
Claus
WRF-Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 03 Feb 04 1:56
Wohnort: D-Partenstein

Schlafsackwahl - Entscheidungshilfe!

Ungelesener Beitrag von Claus » 29 Nov 06 17:58

Hi,

ich schließe mich Barbarix in Bezug auf die Schlafsackgröße an. Da die beiden Schlafsäcke ja eindeutig auf Sommer ausgelegt sind, würde mich ein bisschen zusätzliche Luft in der Penntüte nicht stören.

Beide oben vorgeschlagenen Modelle haben den gleichen Temperaturbereich, schenken sich also nicht viel. Wobei der Butterfly mit seiner Fleecebeschichtung vielleicht als etwas wärmer empfungen wird.

Trotzdem finde ich beide Modelle für Manus Verwendungszwecke durchaus geeignet!

Der Butterfly ist 300g leichter als der LightPack und hat ein kleineres Packvolumen (wenn man mit Rucksack unterwegs ist - durchaus ein Argument), ausserdem ist er minimal breiter geschnitten (ein bisschen mehr gefühlter Komfort :) )

Ich würde mir erst mal den Butterfly bestellen und schauen, wie ich damit zurechtkomme.
Notfalls kannst du ihn ja wieder zurückschicken und danach den LightPack testen!

Liebe Grüße
Claus

Benutzeravatar
_philipp_
WRF-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: 16 Jan 05 11:25
Wohnort: Würzburg

Schlafsackwahl - Entscheidungshilfe!

Ungelesener Beitrag von _philipp_ » 01 Dez 06 13:37

Hi Manu,

also im Sommer stand ich vor dem gleichen Problem.

Ich wollte einen leichten, kompakten und günstigen Schlafsack (wie immer die Eierlegendewollmilchsau).

Diese Sau ;-) hab ich nun aber tatsächlich bei Globetrotter gefunden und zwar den
BlackBear Ultralight


Miit 30 Euro in einem günstigen Bereich, das Gewicht ist so gut wie nicht vorhanden und schön kompakt ist auch so das auch im Daypack fast nicht auffällt.

Benutzt habe ich den nun schon oft, zum Beispiel bei meinem Tripp im Sommer für 2 Wochen Quer durch Norwegen.

ManuOnTour
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15 Sep 06 22:45
Wohnort: Wien, ab Juli 08: Invercargill/NZ
Kontaktdaten:

Meine Wahl zwischen 2 Schlafsäcken - Entscheidungshilfe?

Ungelesener Beitrag von ManuOnTour » 01 Dez 06 22:42

hallo philipp,

da beneide ich dich ja schon fast, dass du deine Sau schon gefunden hast :)

Ich hab mich glaub ich auch schon entschieden - und zwar für den Butterfly. Nur hab ich heut feststellen müssen, dass wir als Österreicher wieder mal diskriminiert werden :) Statt den 2,5 zahlen wir 7 Euro Portgebühren bei Globetrotter... ts...

Aber naja, wenn ich heut noch Zeit finde, bestell ich ihn noch heute. So ein Erasmus-Leben ist schon anstrengend.... und nicht wegen der Uni ;)

Vielleicht sehen wir uns ja im Februar! :)

Liebe Grüße
Manu

Benutzeravatar
Gast

Meine Wahl zwischen 2 Schlafs�cken - Entscheidungshilfe?

Ungelesener Beitrag von Gast » 28 Jan 08 21:00

Also ich hab mal da ein bisschen rumgegoogeld und eine nette Tabelle fuer Vergleiche (Temp, Gewicht, Fuellung, etc etc) gefunden.

http://www.kanu-outdoor.de/Schlafsack/N ... .htm#Tip01

Vielleicht hilft das weiter.

Harry
:wink:

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Meine Wahl zwischen 2 Schlafsäcken - Entscheidungshilfe?

Ungelesener Beitrag von sphaera » 23 Feb 10 15:12

Ich habe den Blackbear Ultralight (gibts häufig bei ebay) dabei, welcher in den Schultern zwar arg eng und (erprobterweise) nicht moskitodurchstechsicher ist, aber sich super als warme Decke zwischendurch eignet, weil er sich komplett aufzippen läßt und auch ein geniales Packmaß hat. 700 Gramm schwer und recht klein und durchaus angenehm beim Anfassen.

Den Schlafsack will ich keinesfalls mehr missen, der gehört zum harten Kern meiner Ausrüstung.

Just my 2 cents,
sphaera





[Beitrag aus dem Thema Wozu braucht man denn in den Tropen einen Schlafsack? abgesplittet und in passenderes Thema verschoben ;) - Astrid]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“