Sicherheit in Mittelamerika ?

Zu Mittelamerika gehören im WRF:
Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, ganz Mexiko, Nicaragua und Panama
Forumsregeln
Mittelamerika Infopool Zentralamerikanische Infos und Fragen hier bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen sachdienlich informativ geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte und eröffne für themenfremde Zusatzfragen ggf. jeweils ein neues Thema.
Chucho
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 17 Mai 04 23:53

Sicherheit in Mittelamerika ?

Ungelesener Beitrag von Chucho »

Hi!

Ich hatte vor meien Spanischkenntnisse unter anderem in den genannten 3 Ländern ein wenig aufzubessern und das mit einer Rundreise zu verbinden. Leider habe ich die (ziemlich übel klingenden) Sicherheitswarnungen auf der Seite des Auswärtigen Amtes lesen müssen. Mit ist schon klar, daß die einfach vor allem und jedem warnen müssen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit noch so gering ist, daß davon was zutrifft. Aber irgendwie hat mich das schon beunruhigt.

Hat jemand Erfahrungen damit, wie weit diese Warnungen der Realität entsprechen? Ist die Sicherheitslage (gerade in Guatemala) wirklich so schlimm? Egal wo ich bislang war (Mittel/Südamerika war allerdings noch nicht dabei), ich hatte vorher nie irgendwelche Sicherheitshinweise gelesen aber auch nie Probleme, wurde weder ausgeraubt, beklaut oder betrogen.

Mir macht das ganze halt Sorgen, weil die Warnungen recht aktuell sind (April 2004). Schließlich will ich ja fremde Länder bereisen und kennenlernen, nicht ständig in Angst vor bewaffneten Banden leben und nach Einbruch der Dunkelheit im Hotelzimmer hocken.

Ach ja, ich falle in den genannten Ländern wohl auch noch ziemlich auf (groß, blond, blaue Augen), da kann ich auch mit abgetragener Kleidung nix machen. Den Touristen wird man mir immer ansehen... ;-)

Vielen Dank schon mal!
Volker
costaklaus
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 16 Mai 04 17:17

Sicherheit in Guatemala, Hinduras, Nicaragua?

Ungelesener Beitrag von costaklaus »

Hallo Volker, wenn ich auf die Warnungen des Auswärtigen Amtes gehört hätte, wäre ich immer noch in Deutschland. Klar ab und zu passiert etwas, aber das ist in Deutschland auch nicht anders und wird es dann direkt als gefährliches Urlaubsland eingestuft? Ich denke mal, solange die politische Lage einigermaßen stabil ist, ist es nicht gefährlicher als woanders auch. Vorsichtigsmaßnahmen sind überall angebracht und wenn man als Grosskotz auftrtitt bracht man sich nicht zu wundern wenn man ausgeraubt wird. Mit Scheck-, Kreditkarte oder Reiseschecks und sowenig Bargeld wie möglich kann nicht allzuviel schief gehen. Die Menschen in Mittelamerika sind auch nicht schlechter als in Deutschland.
Gruss
costaklaus - www.costaricaweb.de
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Sicherheit in Guatemala, Hinduras, Nicaragua?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Chucho und willkommen an Board ! :)
Ich hab' mal bei www.auswaertigesamt.de nachgeschaut:
Eine aktuelle Reisewarnung gibt es für keines der genannten Länder.

Die einzelnen Sicherheitshinweise für Guatemala. Honduras und Nicaragua könnte man auch mit "Im Westen nichts Neues" zusammen fassen:
Als ich vor 18 Jahren das erste Mal in Lateinamerika war wurden bereits Transportstreiks mit Strassensperren ausgerufen, Touristen meist nur gegen teures Sonderentgelt doch befördert und der Zug in dem ich saß wurde gestoppt und jeder Passagier musste einen Obulus entrichten.

Die Sicherheitshinweise des AA sind nur besser und detaillierter geworden (-> AA-Sicherheitshinweise: Wie sind sie einzuschätzen?) , der Anspruch der bundesdeutschen Bevölkerung auf Pamperung und Abnahme jeglichen Risikos oder Verantwortung allerdings auch. (Zum Teil in groteskem Ausmaß, wie wir finden.)

Ich denke, dass Du auch als großer blauäugiger Blonder zu den meisten Zeiten und an den meisten Orten sicher bist und versuchen solltest, im Kontakt mit der Dir wohlgesonnen einheimischen Bevölkerung heraus zu bekommen, wo das nicht der mehr der Fall sein könnte.

Viel Spaß beim Spanischkurs! Wir würden übrigens jetzt genau das Gleiche in Guatemala machen, wenn wir nicht unerwartet ein Angebot zum Haushüten auf B arbados bekommen hätten.

Liebe Grüße


Astrid &
Benutzeravatar
Gast

Sicherheit in Guatemala, Hinduras, Nicaragua?

Ungelesener Beitrag von Gast »

Hallo Chucho,

ich habe "auch" einen Flug gebucht, vom 24.06. - 14.07. 04
und habe mich von den Infos des AA beunruhigen lassen.

...zumal die Schweiz zusätzlich schreibt, dass man als Frau nicht allein reisen sollte.

Ich muss mich also nun, wie du wahrscheinlich auch, entscheiden.
Wann geht es bei dir los und ...
wirst du fliegen?

Ich würds so gern.
Schnuse
Thomas
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 31 Okt 03 10:49

Re: Sicherheit in Guatemala, Hinduras, Nicaragua?

Ungelesener Beitrag von Thomas »

Chucho hat geschrieben:Ich hatte vor meien Spanischkenntnisse unter anderem in den genannten 3 Ländern ein wenig aufzubessern und das mit einer Rundreise zu verbinden.
Gute Idee. Mach das mal ruhig. Genau das tuen wir hier auch gerade und soweit muss ich sagen, dass wir uns hier in Guatemala recht wohl und sicher fuehlen. In der Hauptstadt waren wir allerdings auch nur fuer ein paar Stunden, um den Bus zu wechseln. Von der Stadt raten selbst die Einheimischen ab und fahren selbst moeglichst nicht hin.

Aber der Rest des Landes ist sehr entspannt. Ich wuerde mir zwar hier genau so wenig das Geld aussen an den Rucksack haengen, wie ich es in Deutschland machen wuerde, aber das zaehle ich auch einfach mal zum gesunden Menschenverstand, den man halt nicht ausschalten sollte.

Wir haben hier uebrigens auch schon mehrere allein reisende Frauen getroffen. Keine von denen hat von Problemen berichtet. Es hilft allerdings enorm, wenn man Spanisch kann.

Viel Spass beim Spanisch lernen und Reisen.

-th.

P.S. Von Honduras und Nicaragua haben wir von anderen Reisenden gehoert, dass es recht aehnlich entspannt sein soll. Selbst waren wir noch nicht dort.


[Anm. MArtin:
Dieses Thema sperre ich wegen der neuen 1T-1F-Regel:
Bitte zukünftig solche Fragen einzeln, separat pro Land oder noch ortsgenauer stellen, damit die Recherchierbarkeit, Aktualisierbarkeit und Allgemeinnützlichkeit verbessert wird.
Suche nach "Sicherh* Landname", z.B:
-> Aktuelle Sicherheitslage in Guatemala
-> Nicaragua: Aktuelle Sicherheitslage für Individualreisende?
u.s.w.
International vergleichend bitte höchstens hier: Mittelamerika: Sicherheitslage der Länder im Vergleich.
Danke, LG]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sicherheit in Tonga?
    von karibikklaus » » in Königreich Tonga
    2 Antworten
    12529 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Kasachstan: Sicherheit?
    2 Antworten
    3922 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rad_karl
  • Jamaika: Sicherheit?
    von Volucris » » in Karibik - karibische Inseln
    2 Antworten
    6039 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sophia69
  • USA: Sicherheit in Chicago?
    von weltreisender101 » » in Nordamerika - USA - Kanada
    0 Antworten
    3629 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weltreisender101
  • Mittelamerika November 14 - Mrz 15
    0 Antworten
    2441 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Torste

Zurück zu „Mittelamerika - Zentralamerika“