Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Australien im Weltreiseforum: In oder kurz vor Down Under? New South Wales, Queensland, Victoria, West-Australien, Northern Territory, Süd-Australien, Tasmanien ...
Forumsregeln
Australien-InfoPool Bitte streng einzelthematisch zu Australien fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte helft, die Suche im Australienforum allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Hildegard Grünthaler
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 225
Registriert: 14 Jan 05 21:25
Wohnort: Eckental

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von Hildegard Grünthaler »

An alle Greenhorns, Gastbesucher und zukünftigen Australiencamper,

übers „Wildcampen in Australien" ist hier schon viel geschrieben worden.
Tatsache ist, dass man in Australien wirklich ohne Probleme im Camper stehen kann. Es gibt viele sehr große Rest Areas, die abseits des Highways liegen und mit Toiletten und Kaltwasserduschen ausgestattet sind. Hier stehen die Aussie-Camper auch längere Zeit. Wir selbst haben auch schon wild in Städten gestanden.
Man entwickelt sehr bald ein Gespür dafür was machbar ist.

Die große Ausnahme in diesem großzügigen Wildcamperland ist Westaustralien. Dort wollte vor Jahren ein cleverer Minister (Inhaber mehrerer Campgrounds) das Übernachten im Wohnmobil im Umkreis von 100 km eines Campingplatzes komplett verbieten. Der australische Campingclub intervenierte sofort und das Gesetz wurde entschärft.

Streng verboten ist das Übernachten im Camper im Umkreis von sehr touristischen Orten wie Broome und Exmouth. Die Städte haben eigens Ranger angestellt, die Jagd auf wilde Camper machen. Dort am Abend auf einem menschenleeren Parkplatz zu stehen, kann sehr teuer werden.
Zur Ehrenrettung Westaustraliens muss man jedoch sagen, dass es dort viele kostenlose, bzw. preiswerte Campingmöglichkeiten gibt.

Viel Spaß beim wilden Camping in Australien
wünscht
Hildegard (überzeugte Wohnmobil-Wildcamperin)
www.wohnmobil-weltreise.de

Verschiebe nicht auf morgen, was du heute tun kannst; denn wenn es dir heute Spaß macht, kannst du es morgen wieder tun.
Herzog von Wellington
woming
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 06 Jan 06 14:12

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von woming »

Monkeyinme hat geschrieben:...

Leider schreibst du nicht, in welchen Bundesstaaten ihr diese Erfahrung gemacht habt, welches Motorhome (Größe) ihr benutzt und welche Informationsquellen für freie Campsites ihr hattet.
wir waren mit 7.5m WoMo in SA, VIC, NSW und sind nun in QLD.
Nächste Woche dann in NT.

Die Infos stammen z.T aus der "Bibel" Camps Australia Wide 7 A4 Atlas Camp-7 (das soll wohl 'Camper's heaven' bedeuten), von Stellplatznachbarn und z.T von den Touri-Infos. Man muss bei den >> I << gezielt nach non-serviced spots nachfragen. Die Qualität der Antworten hängt vom Engagement des jeweiligen Gesprächspartners ab. Meist sind das unerfahrene volunteers.

Es stimmt: man kann in Australien oft freie Übernachtungsplätze finden, die aber viel zu laut sind, einen unsicheren Eindruck hinterlassen oder wie eine Müllhalde wirken.
Obwohl Australien meist recht sauber ist. Aber freie Parkplätze zur Übernachtung, wie wir sie zu hunderten in anderen Ländern an Yachthäfen, Trail-heads, Stränden etc genutzt hatten sind fast alle mit Sperrschild zugenagelt.

Gestern erzählte uns ein Ranger, die Kommune brauche noch nichtmals
Verbots-Schilder aufstellen, sie könne auch einfach so Strafzettel über mehrere 100 $ verteilen.

IN NZ wird hier zumindest zwischen Camper und self-contained motorhomes unterschieden. Soweit ist man in Australien (noch?) nicht.

Auch Aussie-Stellplatzbachbarn bestätigten uns diesen Eindruck
wiederholt und sind auch frustriert davon.

Aber es gibt auch einen positiven Aspekt:
Viele Kleinstädte bieten auf sog. show-grounds Stellplatzmöglichkeiten
für Motorhomes und Caravans mit Power, Dusche, Toilette, dumping,
fast nie mit WiFi.
Meist schlicht, aber meist sauber von ca 15 bis 25 A$. Die sind in den
regulären Campground-Verzeichnissen meist nicht genannt. Also auch gezielt danach fragen.

Unser subjektives Resumee (nach 30 Jahren motorhomer-Erfahrung) bleibt:
Australia ist mostly RV-unfriendly

woming
woming
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 06 Jan 06 14:12

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von woming »

hi netlanders,

gerade bekam ich das australische Camper-Magazin
Time to Roam ( timetoroam.com.au ) in die Hand mit einem Beitrag darin,
dass etliche Kommunen (besonders in NSW) das state-parliament drängen
wollen, schärfere Regeln und höhere Strafen für " free camping "
zur erlassen. Die (m.E.) fadenscheinige Begründung nennt
Müllverbreitung besonders internationaler Camper.
Da interessiert nicht, dass motorhomer zu den wenigen gehören, die
(im Gegensatz zu PKW-Fahrern) Mülleimer an Board haben.
Warum sollten motorhomer zwischen ihrem Müll sitzen wollen?

Natürlich sollte strikt das Vermüllen der Landschaft unterbunden werden,
aber das ist wahrscheinlich ohnehin nur ein Vorwand.

Es ist also eine weitere Verschärfung des free overnight stay in
Australien zu erwarten.

Schade

Woming
Rene8
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 28 Jan 12 10:42
Wohnort: Lenzburg, Schweiz

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von Rene8 »

.... kleine Ergänzung zu all den vorherigen Beiträgen , die ich voll unterstützen kann:

Lade Dir das App WikiCamps auf Dein Mobiltelefon und Du hast Tausende von freien, wilden, kostenpflichtigen und kostenlosen Campings und Stellplätzen in ganz Australien auf Knopfdruck vor Dir.
Und nicht nur den Ort mit GPS-Koordinaten sondern auch die genaue Ausrüstung dieses Platzes von fast nichts bis Luxus Camping mit Schwimmbad. .... und Kommentare und Preise !

Sehr infromativ ! - Wir haben fast ausschliesslich dieses App während unserer 12-monatigen Reise durch Australien benutzt !

Gruss, Rene8
PS: WikiCamps kostet etwa 3 AUD
angelanavejas
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 30 Dez 15 7:10

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von angelanavejas »

Hi, camp wild in Australia is authoritatively allowed when no campground is close-by. In national stops yet you ought to adhere to the official campgrounds. There, forbiddance signs are raised.
AnniTa
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 07 Jan 16 17:28

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von AnniTa »

Gibt es das Camps Buch für Australien auch irgendwo günstiger?
Ich habe nur Gutes darüber gehört. Auf meiner Reise steht Australien auch auf dem Plan, aber ich bin nicht sicher, ob sich ein so teures Buch für eventuelle wenige Wochen rentiert? Kann man den Guide irgendwo vorort, vielleicht in second hand Läden kaufen? Davon soll es in Down Under viele geben.

@Rebe8: Ist App WikiCamps immer aktuell gewesen? Ich kenne einige Travel Apps, die aber bei den Informationen häufig zurück waren.
Danke und LG
Benutzeravatar
FranzMitZ
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 18 Feb 16 11:45
Wohnort: Süddeutschland

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von FranzMitZ »

Hey,

vielen Dank an euch alle!
- Genau die Info, die ich gesucht habe!

War zwar schon vor 10 Jahren in Australien, aber schön, dass sich in der Hinsicht nicht viel verändert hat.
Habe damals auch neben der Straße, an Parkplätzen und Raststätten übernachtet - und nie Probleme deswegen gehabt.

Schöne Grüße,
Franz
Malinchen
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 17 Sep 14 18:02
Wohnort: Wünsdorf (bei Berlin)

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von Malinchen »

Hallo,

vielen lieben Dank für eure vielen Infos zu dem Thema.
Da es ja nicht gerade günstig ist, immer in H otels und H ostels zu übernachten, ist so ein Buch wie das Camps Buch für Australien wirklich die Anschaffung wert. Nach ca. 2 Nächten hat man ja sein Geld schon wieder raus, es kostet ja nur um die 50AUD.

In Bezug auf eine App wäre ich hingegen skeptisch, da man ja nicht überall in Australien Internetempfang hat, vor allem im Outback und auf abgelegeneren Strecken. Da ist so ein Buch schon zuverlässiger :)

Liebe Grüße
Malinchen


=
[Themenfremde Frage für anderen Kontinent gelöscht, um Themenzerredung, Suchwortstreuung und Regelverstoß zu vermeiden, sorry.]
MichaC
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 205
Registriert: 06 Apr 15 14:21

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Ungelesener Beitrag von MichaC »

Malinchen ich war grade in Australien und habe von Computern null Ahnung.
Aber meine Reisebegleitung
Und der hatte eine offline App für Camping Plätze in Australien - die funktionierte sehr gut.
Ebenso hatte er eine kostenlose navi für Australien auf dem Handy. Ebenfalls offline. Ich war der Fahrer und kann die bestätigen das beides top war.
Wir hatten auch dieses Camp Buch. War drei Jahre alt (hat jemand verloren )
Haben es selten benutzt.
Und ich muss dir sagen je länger wir in Australien waren um so weniger haben wir uns um Vorschriften gekümmert. Und uns da hin gestellt wo wir Bock hatten.
Die Krönung war das wir uns unbewusst in Vorgarten einer älteren Frau gestellt haben und unsere Zelte aufgebaut haben. Es war dunkel.
Morgens kam die Ca 80 jährige im Morgenrock raus und hat uns gebeten leiser zu sein da wir Ihren Hund geweckt haben.
Sobald die Tür wieder Gwachlosswn war haben wir uns auf dem Boden gedreht vor lachen.
Mach einfach mal was verrücktes ich kann mir nicht vorstellen das es Ärger gibt.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bosnien Herzegowina: Wild Campen möglich / erlaubt?
    von sleibnink » » in Europa
    3 Antworten
    7616 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JensOnTour
  • Norwegen: Als Wanderer wild campen in Norwegen erlaubt?
    von FLOYD » » in Europa
    3 Antworten
    7434 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joerg72
  • Niue: Zelten und wild Campen auf Niue erlaubt?
    von JackyO » » in Ozeanien - Südsee - Südpazifik
    1 Antworten
    9820 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rucki rocki
  • Wild Campen in Nordamerika
    von Panny » » in Nordamerika - USA - Kanada
    6 Antworten
    12288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antonia92
  • Dänemark: Wild campen - Erfahrungen
    von K2 » » in Europa
    12 Antworten
    22345 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Palmita

Zurück zu „Australien-Forum“