Hilfe in jeder Lage: Utility-Kits auf Reisen

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Forumsregeln
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Dirk
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27 Mär 03 11:42

Hilfe in jeder Lage: Utility-Kits auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Dirk »

Hallo!

In meinem "Utility Kit", den ich auf Reisen immer dabei habe, befindet sich stets ca. 15 Meter dünner Edelstahldraht (0,8 mm Durchmesser glaube ich). Den gibt es bei uns in fast jeden Baumarkt. Der Draht ist nicht schwer und und nimmt nicht viel Platz weg, ist aber unglaublich universell zu verwenden. Er ist viel stabiler als jede Leine mit vergleichbarem Volumen und Gewicht, korrodiert nicht, bricht auch bei häufigem Biegen nicht, läßt sich überall festdrehen, man kann Haken damit biegen (für die Lucido) oder ihn zur Not einfach als Wäscheleine benutzen. Man kann damit auch Fenster sichern, Abflüsse reparieren, Mosqitonetze aufhängen oder... oder... oder...

Was sich sonst noch in meinem Utitily Kit bewährt hat:

- Eine Rolle "Stage Tape": Hochwertiges breites Klebeband, daß sich trotzdem rückstandsfrei entfernen läßt und auch ohne Schere quer (natürlich nicht längs, da soll es ja halten) abreißbar ist. Ich entferne vor der Reise die dicke schwere Kartonrolle, auf der das Klebeband aufgewickelt ist. Dann wiegt es nicht mehr viel und braucht nicht viel Platz.

- Ein paar Müllsäcke: Damit kann man in Verbindung mit dem Edelstahldraht und dem Klebeband Abflüsse, Fenster, Mosquitonetze und noch viel mehr notdürftig reparieren.

- Universaltool "Leatherman-Imitat": Das Original Leatherman finde ich zu teuer, falls es verloren geht oder man es kaputt macht. Das Imitat reicht für meine Ansprüche völlig und man muß nicht so darauf aufpassen. Ich brauche es dauernd, besonders die Zange, und sei es nur um schergängige Fenster-Riegel zu schließen, die man mit bloßer Hand nicht mehr zu kriegt.

- Eine kleine Auswahl Wandhaken und Nägel (habt Ihr ja auch dabei): Zum Aufhängen von so ziemlich allem, von der Kulturtasche bis...

- Wieder lösbare Kabelbinder

Bild

Dirk
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8443
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Hilfe in jeder Lage: Utility-Kits auf Reisen

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo :)

Ja, so ein nützliches Sammelsurium haben wir auch stets dabei - und auf Weltreise-Beutel als Foto-Packliste vorgestellt.
In 7 Weltreisejahren haben sich unserem Utility Beutel noch ein paar vielerorts als praktisch herausgestellte Helferlein, von Alarmanlage über Alu-Karabiner und Nähzeug bis zum selbst klebenden Velcro-Band dazu gesellt, einiges ist auch selbst gepfriemelt.

Von einem Leatherman- oder Wengerimitat würden wir hingegen abraten - wir sind heilfroh, dass sich Konstruktion und Edelstahl der Originale als robust - und vor allem als *rostfrei* herausgestellt haben. Minderwertiges ist uns in Meeresnähe unter den Fingern weggerostet, wie man auch an der abgebildeten Schraubhakensammlung erkennen kann.

Bin gespannt, welche Utilities andere noch so mit sich führen.

Liebe Grüße :)
Krucki
WRF-Förderer
Beiträge: 190
Registriert: 03 Mär 06 17:02
Wohnort: Klagenfurt, Austria

Hilfe in jeder Lage: Utility-Kits auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Krucki »

Hola,

ich hab diese Waescheklammern mit dabei, haben sich bei starkem Wind schon oft als sehr nuetzlich erwiesen und brauchen kaum Platz und sind federleicht.

Hab als Waescheleine aber eine normale etwas dickere Schnur aus dem Baumarkt, weil mir auf dem Draht immer die Waesche wegrutscht.

Wuerde auch eher zum Original-Leatherman oder einem qualitaetsmaessig vergleichbaren Produkt raten, da hier fuer mich definitiv Qualitaet und Stabilitaet mehr zaehlt als der preis.

MfG
Laurenz
Das Leben ist eine Art Waldspaziergang...
man muß nur ein bisschen auf den Weg achten und kann ansonsten bedenkenlos die Schönheit genießen.
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8443
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Hilfe in jeder Lage: Utility-Kits auf Reisen

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hi :)
Krucki hat geschrieben:...Hab als Waescheleine aber eine normale etwas dickere Schnur aus dem Baumarkt, weil mir auf dem Draht immer die Waesche wegrutscht...
Ja, Draht eignet sich insgesamt nur schlecht als Wäscheleine.
Wir haben die besten Wäscheleinen aus den sehr reißfesten, nichts wiegenden Cents-billigen Plastikschnüren, die es in Südostasien überall zu kaufen gibt, gemacht. Sie sind ebenfalls Teil unserer abgebildeten Utility-Ausrüstung.


Liebe Grüße :)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“