LED-Stirnlampen auf Reisen

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Benutzeravatar
Joerg72
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 05 Apr 07 8:21
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Joerg72 » 16 Apr 07 10:03

Hallo,

neben der Lucido Lightwave 2000 habe ich seit ca. zwei Jahren zusätzlich die Lucido Stirnlampe T4.

Die Stirnlampe ist nach dem gleichen Prinzip aufgebaut wie die Lightwave. Die Stirnlampe von Lucido wurde hier bisher noch nicht erwähnt und als Ergänzung zur Lightwave Stablampe finde sie absolut genial. Es gibt bestimmt hellere Lampen (zweibrueder) aber die Batterien halten da auch nur noch halb so lange.

Wenn in der Stirnlampe dann doch mal die Batterien leer sind kann ich schnell mit den Batterien aus der Stablampe aushelfen.
Da beide mit jeweils 3 AA Batterien betrieben werden ist das sehr unkompliziert.

Der 'Schraubschalter' ist etwas gewöhnungsbedürftig, hat aber den Vorteil, dass wirklich keine 'überflüssige' Mechanik mehr an der Lampe existiert die kaputt gehen kann.
Ich halte die Stirnlampe für extrem zuverlässig und robust.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von MArtin » 16 Apr 07 10:36

Hallo Joerg,

ich habe Deinen LED-Stirnlampen-Beitrag vom LED-Stablampenbeitrag abgesplittet, damit das Thema separat und in Tiefe "beleuchtet" werden kann.

Wir sind auch heilfroh, dass wir neben unserer LED-Stabtaschenlampe 2004 noch lang brennende Stirnlampen angeschafft haben:
Damit hat man die Hände frei beim Werkeln, Lesen, Fahrradfahren, oder...

Wir hatten uns, nachdem wir von Lucidos Stablampe so begeistert waren, ebenfalls die T4 angesehen - uns aber gegen sie und für die kompakteren Petzl Tikka bzw. die bessere Tikka Plus entschieden - und diesen Entschluß nicht bereut.

Die Überlegungen, die zum Kauf der Tikkas geführt haben, sowie Reisepraxisbericht siehe http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... lampe.html .
In Kurzform:
- Viel leichter & kompakter, 3xAAA statt 3xAA (aber immernoch 100 Std. Leuchtzeit mit einer Batteriefüllung)
- Auch 4 LEDs
- Flacher am Kopf anliegend, kein hervorstehendes Teil,
- weniger Gewicht -> weniger Druck am Stirnband erforderlich
- Schwenkbarer Reflektor der Tikka Plus (überaus praktisch!)
- wassergeschützter Druckknopf mit Steuerelektronik: 3 Helligkeitsstufen sowie blinkend

Der "Schraubschalter" der Lucido ist so konstruiert, dass sich beim Zudrehen eine Kupfernase gegen eine verzinnte Rundfläche drückt und Kontakt gibt.
Lange hat's gedauert, aber nach 5 Jahren war bei unserer Lucido die verzinnte Fläche vom Kupfer abgerieben und gab keinen Kontakt mehr.
Lucido hat sich zwar kulant gezeigt, aber diese systembedingte Schwachstelle wird bei Druckknopf vermieden.

Ausführlicher unter o.g. Link nachlesbar

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
EDsteve
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 15 Apr 07 23:40
Kontaktdaten:

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von EDsteve » 11 Jan 10 6:41

Thema Stirnlampe: Petzl stirnlampen sind wirklich gut, wurde mir aber zweimal geklaut. Tut weh, weil teuer (petzl hat mir einmal kostenlosen ersatz zugeschickt).
Jetzt benutze ich headlamps, die man in asien ueberall fuer 1,5 Euro bekommt und ne wirklich gute qualitaet haben (ausnahme: die grauen lampen sind schrott). Nicht ganz so kompakt wie von petzl, aber wenn die jemand klaut, dann kauf ich mir eben ne neue ;-)

ED




[abgesplittet aus diesem Thread]

cibo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 15 Jun 09 16:03

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von cibo » 11 Jan 10 7:31

Habe mir mittlerweile die lucido tx lite stirnlampe besorgt (war ein schnäpchen). nachteil: hat bei weitem nicht die streuung der lucido 2000. dafür kann man aber mit ihr besser fahrradfahren oder auf einen vulkan steigen.

cibo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 15 Jun 09 16:03

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von cibo » 26 Jan 10 10:17

für grammjäger und sparfüchse :D
gesehen auf www.trekking-ultraleicht.de

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
der Bär
WRF-Moderator
Beiträge: 632
Registriert: 24 Nov 06 14:05
Wohnort: leider in Nordhessen

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von der Bär » 26 Jan 10 12:34

Hey,

also ich finde, diese selfmade-Lampe sieht wirklich sehr nach Improvisation aus und ich versuch mir grad vorzustellen,

wie es sich mit so einem Ding auf dem Kopf wohl anfühlt. Und ich frag mich auch, ob sie wirklich gut sitzt und nicht rutscht und nichts einschneidet und alles bequem ist?

Ich habe im vergangenen Jahr bei meiner Sumatra-Reise zum ersten Mal eine Stirnlampe benutzt. Es ist ein Geschenk, ich weiß jetzt grad nicht das Fabrikat und Modell und hab natürlich auch keine Ahnung, was sie gekostet hat.

Aber: perfekte Lösung! Nie mehr ohne!

Obwohl ich normalerweise keine Bänder, Schnüre etc. um den Kopf rum ertragen kann, keine Ahnung warum. Aber die hier hat halt ein sehr breites elastisches Band, das man auch individuell einstellen kann, das sehr weich und bequem ist und man hat außerdem noch so ein Band, das über den Kopf drüber geht - wie so ein Helm ohne Helm :wink:

Super. Frage mich grad, ob sich so ne Investition nicht eher lohnt als so eine Sparversion? Ich meine, die Lampe begleitet einen schließlich ewig lang auf Reisen und leuchtet den Weg :D

Ich bin mit meiner Stirnlampe auf jeden Fall total h a p p y und sie ist in Zukunft immer mein Reisepartner!

(heute brauch ich sie nicht, denn heute ist strahlender Sonnenschein - liquid gold)

sonnige Gruesse
der Bär
...and I, I took the one less travelled by, and that has made all the difference. Robert Frost

cibo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 15 Jun 09 16:03

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von cibo » 26 Jan 10 14:01

;-) meins wärs auch nicht. da hat man nach 3 stunden bestimmt einen schönen ausschlag auf der stirn.

habe mich gestern auf der genannten homepage mal ein wenig umgeschaut. die versuchen wirklich jedes gramm zu sparen -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=19021 .

Benutzeravatar
der Bär
WRF-Moderator
Beiträge: 632
Registriert: 24 Nov 06 14:05
Wohnort: leider in Nordhessen

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von der Bär » 26 Jan 10 15:36

FULL STOP, cibo!
:wink:

Was hat der getunte Fleecepulli mit LED-Stirnlampen zu tun?

Selbst mit viel Fantasie:

NICHTS!

Also: off topic!

Ich hoffe, das nimmt jetzt einer von den Mods raus. Bevor der Thread ausartet.

liebe Gruesse
Bea



[Anm. Astrid: Beitrag von Cibo einzelthematisiert - immer noch grinsend :lol: ]
...and I, I took the one less travelled by, and that has made all the difference. Robert Frost

Michael 1973
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05 Sep 07 7:43

LED-Stirnlampen auf Reisen

Ungelesener Beitrag von Michael 1973 » 26 Jan 10 20:47

Als Angler, Camper und Gelegenheitsoffroader ärgere ich mich schon viele Jahre mit dem Thema Kopflampen rum. Ich habe bisher noch keine Lampe gefunden, die wirklich meinen Ansprüchn gerecht wird. Besonders ärgert mich das aber bei teurer Markenware wie zum Beispiel der hochgelobten Petzl Tikka von der ich kürzlich bereits das 3.Modell (werden ja angeblich immer besser! :wink: ) im Mülleimer entsorgt habe.
Bereits nach einen halben Jahr im Einsatz fingen alle Lampen deutlich an zu flackern, woran auch Maßnahmen wie Batteriewechsel und Kontaktsprays nichts änderten. Bei diesem Preis ist das für mich inaktzeptabel!

Ich für meinen Teil benutze nur noch Billigware, weil die meißt genauso lang (kurz) hält und von der ich mir ohne weitees noch eine Ersatzlampe leisten kannn.


Bis demnächst

Michael

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“