Reisepass unterwegs kaputt / ungültig - was tun?

Von der Idee zur Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT! Vom Traum zur Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT! Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT! (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!)

Moderator: pukalani

Benutzeravatar
Eliane
WRF-Moderator
Beiträge: 734
Registriert: 17 Apr 06 10:34
Wohnort: Ulan-Ude/Russland

Reisepass unterwegs kaputt / ungültig - was tun?

Ungelesener Beitrag von Eliane » 26 Apr 07 3:12

Hallo allerseits,

keine Frage, eher eine Info, die für einige von euch von Interesse sein könnte.

(Deutsche) Reisepässe gehen nicht nur verloren, sondern auch kaputt.
Bei meinem bricht nach 5,5 Jahren Gebrauch (also Halbwertzeit) die Plastikkarte mit den Personendaten raus. Wäre die Seite endgültig ab, ist der Pass ungültig.
Eine eigenhändige Reparatur sollte man auf jeden Fall unterlassen, das macht den Pass nicht gültiger, im Gegenteil (nach Auskunft von Konsulat, dt. und rus. Grenzern) kann einen das erst Recht in Schwierigkeiten bringen, von wegen Passfälschungsabsichten.

Vorübergehend hilft u.U. eine behördliche/notarielle beglaubigte Passkopie, möglichst aus dem Land, in dem man sich aufhält, da die Beglaubigung aus D ja nicht automatisch gelesen und verstanden werden kann.

Ansonsten möglichst schnell das nächste dt. Konsulat aufsuchen und einen neuen Pass beantragen, wobei man aber begründen muss, warum man dort den Pass beantragt und nicht zu Hause.
D.h. es kann notwendig werden, Abmeldebescheinigungen des letzten dt. Wohnsitzes (auch in Kopie) beizubringen oder aber eine "Zustimmung" des dt. Wohnsitz-Amtes, dass der Passantrag über das Konsulat läuft.

Mit Glück gibt es in der Nähe des Konsulats einen Fotografen, der die "biometrischen" Fotos machen kann.

Persönliches Erscheinen ist Pflicht, da man die Anträge alle Original unterschreiben muss.

Kosten (in meinem Fall): 59EUR + 13EUR Auslandszuschlag.

6-8 Wochen warten :(

Schließlich hoffen, dass Visa und dergleichen problemlos auf das neue Dokument übertragen werden können.

Und dann gut aufpassen, dass einem das nicht wieder passiert. Deutsche Wertarbeit. Ach ja, warum das überhaupt gekommen ist? Weil die Grenzer den Passrücken immer extrem nach hinten umbiegen, um die Plasteseite in das Lesegerät zu schieben.

Und noch eine Aussage eines dt. Grenzers: "Seien Sie froh, bei den Schweden geht der Pass schon nach dreimal kaputt."

Ansonsten gibt es grundsätzlich noch die Möglichkeit eines Ersatzpasses, dieser scheint aber nur zur Heimreise auf möglichst direktem Wege zu berechtigen. Diese Variante wird wohl hauptsächlich bei Passverlust gewählt (-> WRF-Suche).

Viele Grüße und stabile Dokumente wünscht
Eliane
Mehr über mich
Nur noch sehr selten hier. Wenn es um was dringendes geht, bitte per Mail-Button anstupsen!

Benutzeravatar
Coogar
WRF-Moderator
Beiträge: 758
Registriert: 28 Jun 05 18:29
Wohnort: Córdoba, Argentinien

Reisepass unterwegs kaputt

Ungelesener Beitrag von Coogar » 26 Apr 07 10:47

Eliane hat geschrieben: Ansonsten möglichst schnell das nächste dt. Konsulat aufsuchen und einen neuen Pass beantragen, wobei man aber begründen muss, warum man dort den Pass beantragt und nicht zu Hause.
D.h. es kann notwendig werden, Abmeldebescheinigungen des letzten dt. Wohnsitzes (auch in Kopie) beizubringen oder aber eine "Zustimmung" des dt. Wohnsitz-Amtes, dass der Passantrag über das Konsulat läuft.
Warum wird das so gehandhabt?
Es gibt doch viele Leute, die langzeitunterwegs sind oder wo einfach während der Reise der Pass abläuft oder verloren/kaputt geht. Warum muss man dann noch extra begründen, dass man eben nicht mal kurz von Farfaraway nach Deutschland zurückfliegen will/kann, um den Pass zu beantragen.
Was die Abmeldebescheinigung angeht: diesen Papierkram aus Deutschland habe ich mir schon lange vom Hals geschafft, es kann doch nicht ernsthaft erwartet werden, dass ich dieses Papier 10 Jahre lang aufhebe, bloß damit ich es dann dem deutschen Konsulat bei der Passbeantragung wieder vorlegen kann. :?:
Lieber Gruß, Coog 8)
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw

Mandybär
WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 05 Apr 07 9:55

Reisepass unterwegs kaputt

Ungelesener Beitrag von Mandybär » 26 Apr 07 12:35

kann ich zwar für österr. Pässe nicht generell bestätigen,

aber mir ist einmal in Thailand der Pass gestohlen worden, wurde am Österr. Konsulat ohne Umstände in 2 Tagen neu ausgestellt mit neuer Gültigkeit von 10 Jahren.
Hatte keine Passkopie oder sonstigen Ausweis dabei.
Also, super schnell und höflich behandelt worden.

Grüße
Mandybär

Benutzeravatar
Eliane
WRF-Moderator
Beiträge: 734
Registriert: 17 Apr 06 10:34
Wohnort: Ulan-Ude/Russland

Reisepass unterwegs kaputt

Ungelesener Beitrag von Eliane » 27 Apr 07 0:47

Ob man 100% eine Abmeldebestätigung des letzten Wohnsitzes oder aber eine Anmeldebestätigung des entsprechenden Konsulats oder aber womöglich doch nichts braucht, hängt letztlich vielleicht vom Konsulat ab.
Ich habe aber schon mehrfach meine dt. Abmeldebestätigung gebraucht, z.B. auch, wenn man aus dem Ausland an Wahlen teilnehmen will. Und das obwohl mein Wohnsitz im Pass eingetragen ist. D.h. es könnte darin niemals der russische Wohnort stehen, wenn ich in D nicht ordnungsgemäß abgemeldet wäre.

Zur Schnelligkeit:
Ich weiß nicht, was für Pässe in Österreich heute ausgestellt werden, aber für einen dt. Pass kann die Plaste-Seite mit Hologrammen und digitalisiertem Passbild nicht mal eben irgendwo hergstellt werden und seit neuestem ist in der Hülle ein Chip drin, das geht schon gar nicht von jetzt bis gleich - nicht mal in Deutschland.
Und der grüne Ersatzpass ist schon seit geraumer Zeit max. ein Jahr gültig.

Viele Grüße
Eliane
Mehr über mich
Nur noch sehr selten hier. Wenn es um was dringendes geht, bitte per Mail-Button anstupsen!

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Reisepass unterwegs kaputt

Ungelesener Beitrag von Caveman » 27 Apr 07 3:49

In Deutschland ist immer die Behoerde am Ort des gemeldeten Hauptwohnsitzes fuer die Passausstellung zustaendig. Auslandsvertretungen duerfen nicht eigenmaechtig Paees ausstellen, wenn man noch in Deutschland gemeldet ist. Die muessen immer erst eine Genehmigung von der zustaendigen Behoerde einholen, ist aber meist ne reine Formsache.

Diess betrifft jedenfalls die normalen Reisepaesse mit 10-jaehriger (bzw. 5-jaehriger) Gueltigkeit. Bei vorlaeufigen Paessen (1 Jahr gueltig) kann dies in Notsituationen vielleicht anders aussehen, weiss ich nicht.

Anders ist es, wenn man in Deutschland keinen Wohnsitz hat. Dann gibt es in Deutschland auch keine zustaendige Heimatbehoerde und es ist die Auslandsvertretung des jeweiligen Aufenthaltslandes zustaendig. Ohne Wohnsitz in deutschland (aber im Ausland) ist die Passausstellung auch erheblich billiger, weil da kein Zuschlag mehr fuer die Einholung der Genehmigung anfaellt.

Gruss
Caveman

Benutzeravatar
Eliane
WRF-Moderator
Beiträge: 734
Registriert: 17 Apr 06 10:34
Wohnort: Ulan-Ude/Russland

Reisepass unterwegs kaputt

Ungelesener Beitrag von Eliane » 27 Apr 07 7:46

Caveman hat geschrieben:Anders ist es, wenn man in Deutschland keinen Wohnsitz hat. Dann gibt es in Deutschland auch keine zustaendige Heimatbehoerde und es ist die Auslandsvertretung des jeweiligen Aufenthaltslandes zustaendig. Ohne Wohnsitz in deutschland ist die Passausstellung auch erheblich billiger, weil da kein Zuschlag mehr fuer die Einholung der Genehmigung anfaellt.
So ist es ja bei mir. Ich habe keinen Wohnsitz in Deutschland. Aber bei ganz vielen Fragen ist das Amt des letzten deutschen Wohnsitzes zuständig.

Billiger war bei mir gar nichts, 13 EUR Auslandszuschlag zu den sonst fälligen Gebühren.
Oder meinst du da käme für die Genehmigung sonst nochmal was obendrauf?

Viele Grüße
Eliane
Mehr über mich
Nur noch sehr selten hier. Wenn es um was dringendes geht, bitte per Mail-Button anstupsen!

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Reisepass unterwegs kaputt

Ungelesener Beitrag von Caveman » 27 Apr 07 9:45

Eliane hat geschrieben: Billiger war bei mir gar nichts, 13 EUR Auslandszuschlag zu den sonst fälligen Gebühren.
Oder meinst du da käme für die Genehmigung sonst nochmal was obendrauf?
Also als ich vor 3 Jahren meinen letzten Pass hier in Bangkok habe ausstellen lassen, kam mich das wegen der noch vorhandenen Wohnsitzmeldung in Deutschland etwa doppelt so teuer, wie es mir mit Abmeldung in bzw. Abeldebestaetigung aus Deutschland gekommen waere.

Das war aber noch einer von den "alten" Paessen. Die waren ja auch ne ganze Ecke billiger als die neuen. Heute duerften sich die Relationen da vermutlich etwas verschoben haben.

Gruss
Caveman

Xaver
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 26 Feb 12 18:42

Reisepass unterwegs kaputt

Ungelesener Beitrag von Xaver » 26 Feb 12 19:07

Eliane hat geschrieben:Hallo allerseits,

keine Frage, eher eine Info, die für einige von euch von Interesse sein könnte.

(Deutsche) Reisepässe gehen nicht nur verloren, sondern auch kaputt.
Bei meinem bricht nach 5,5 Jahren Gebrauch (also Halbwertzeit) die Plastikkarte mit den Personendaten raus. Wäre die Seite endgültig ab, ist der Pass ungültig.

Viele Grüße und stabile Dokumente wünscht
Eliane
Danke Eliane, gute Info, aber leider etwas zu spaet darauf gekommen. Auch bei mir nach 5,5 J die Plastikseite bis auf eine Ecke raus. Grober Unfug der russischen Grenzer hat dazu gefuehrt. Jetzt mal sehen, ob die Aufenthaltsgenehmigung irgendwie auf den Zweitpass zu uebertragen ist.

Gruss an den Baikal
Xaver

Worldtraveler2013
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 13 Jan 13 9:42

Reisepass unterwegs kaputt / ungültig - was tun?

Ungelesener Beitrag von Worldtraveler2013 » 18 Jun 13 13:40

Hallo zusammen,

segle im Moment im Mittelmeer.

Müsste wegen Familienangelegenheiten dringend in die USA reisen.

Stelle gerade fest mein Reisepass ist seit ein paar Monaten abgelaufen.

Nach Erkundigungen beim deutschen Konsulat in Alicante, muss ich unter anderem eine Abmeldebestätigung meines letzten deutschen Wohnortes vorlegen und ebenfalls eine Anmeldung von hier in Spanien.

Die Abmeldung aus Deutschland hatte ich nie!!

Und da ich immer auf dem Schiff lebe auch keine Anmeldung bei irgendeinem Amt in Spanien.

Wer kann mir bitte mitteilen wie ich dieses Passproblem lösen kann.

Besten Dank


[Frage in passendes Thema verschoben - Astrid :)]

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“