Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Forumsregeln
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
Graef
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 15 Nov 07 10:47

Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Graef »

Hey,
habe gestern rausgefunden dass man mit dem Miles and More Programm im moment für 10 000 Meilen nach Island kommt.
Leider hab ich nur ca 1 Woche Zeit, alle anderen Beiträge gehn immer von 3-4 Wochen Islandaufenthalt aus.
Denkt ihr, es rentiert sich, nur eine Woche nach Island zu fliegen?
Danke für eure Hilfe,
mfg
Michael1968
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 11 Jun 09 21:22
Wohnort: Hannover

Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Michael1968 »

Ja, Island in einer Woche auf jedem Fall.
Ich habe, allerdings sehr komprimiert, die Insel in vier Tagen umfahren und dabei eine ganze Menge von Island gesehen. Bei einer Woche mit Mietwagen kann man m.E. schon einen sehr guten Überblick bekommen. OK, mehrtätige Wandertouren scheiden dann wohl aus, aber auch bei Tagestouren kann man eine ganze Menge "mitnehmen".

Am meisten beeindruckt hat mich die Natur, Wasserfälle und Nationalparks an der Südküste sowie die Umgebung von Mytcan.

Reykjavik mit den Wasserfällen sowie Geysiren in der Umgebung ist natürlich auch gut.

Grüße
Michael
Reisen schärft das Bewußtsein auch für das eigene Land.
http://www.100-laender.de
tripmunks
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 14 Aug 10 14:23

Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von tripmunks »

Ich habe mir auch Sorgen gemacht, ob wir in 1 Woche um die Insel Island herumkommen, es gibt tatsächlich wenige Infos für so kurze Zeit.
Aber meine Antwort lautet auch JA!
Wir haben sogar den Fehler gemacht, im Norden von Island zu schnell gewesen zu sein, weil wir nicht wussten wie wir im Süden vorankommen.
Wir hatten einen Toyota Yaris (für die Ringstraße und kurze Abstecher reicht auf jeden Fall)
Unsere Route (Anfang September 2009):
1. Reykjavik - Akranes
2. Akranes - Hraunfoss - Husavik (diese Strecke würde ich lieber in 2 Tagen machen)
3. Husavik (Walbeobachtung) - Myvatn
4. Myvatn - (wollten zu Dettifoss, mussten aber umdrehen, Jeep notwendig) - Seydisfjördur - Eskifjördur - Stödvarfördur
5. Stödvarfördur - Höfn
6. Höfn - Skaftafell
7. Skaftafell - Geysire
8. Wir mussten uns hier was einfallen lassen, weil wir ja zu schnell gewesen sind: Geysire - Ausflug Hvalfjördur - Reykjavik

Ich muss dazu sagen, dass wir täglich um 7 schon unser Zelt abgebaut haben und losgefahren sind.
stephan-
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 03 Dez 10 19:52

Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von stephan- »

Man muss aber auch nicht unbedingt um die ganze Insel, wenn die Zeit eingeschränkt ist. Ein Grossteil der Highlights liegt an der Südküste, und die packt man locker in 5-7 Tagen, Mietwagen vorausgesetzt. Die Tage sind im isländischen Sommer ja lang.
AnnKristin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 04 Okt 11 23:10

Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von AnnKristin »

Hi!

Ich habe das Posting mal rausgekramt, weil ich im März (12. bis 18.) auf Island sein werde und dazu ein paar Anregungen suche.

Ich wollte nun erst bereits ein Hostel für die Woche in Reykjavik buchen. Nun habe ich aber gedacht, ich frage hier nochmal, was eure Erfahrungen sind. Sollte ich wirklich nur in Reykjavik bleiben und Tagesausflüge machen oder lieber nur für zwei Nächte dort buchen und dann weiter? Ich würde ungern ganz allein mit dem Auto fahren, aufgrund der Wetterlage etc. Würde also eher auf Busse umsteigen.

Was sind da eure Erfahrungen, Tipps?

Vielen Dank und liebe Grüße

Ann-Kristin
Kai71
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 27 Apr 11 10:19
Wohnort: Bangkok

Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Kai71 »

Hi AnnKristin,

ich war im Juni 2009 auch nur für eine Woche dort.
Zwar ist es richtig, dass die Sehenswürdigkeiten (Blaue Lagune, Geysir Strokkur, Wasserfall GUlfoss, Vulkane) im Süden und damit im weiteren Einzugsbereich von Reykjavik liegen, aber ich würde trotzdem den Norden und v.a. den Westen nicht außen vor lassen, weil das landschaftlich einfach der Hammer ist.

Die Strecke von Akureyri nach Siglufjördur ganz im Norden ist z.B. absolut atemberaubend (allerdings weiß ich in der Tat nicht, wie die Straßenverhältnisse dort im März sind).

Auch die Gegend im Westen rund um Budardalur oder in Grundarfjördur auf der westlich gelegenen Halbinsel Snaefellsnes sind einen Besuch wert und mit überschaubaren Abstechern von der gut befahrbaren Ringstraße zu erreichen.

Wir hatten in der Woche die Ringstraße bis Akureyri und zurück abgeklappert. Ausgedehnte Wanderungen sind dann nicht drin, aber einen schönen "Überblicksurlaub" kann man da schon machen.

Und wenn man irgendwo in Island einen Stein wirft, ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass dieser am Kopf einer Nachtigall landet. ;)

Viel Spaß!!


[Zum Transport mit ÖV siehe bitte: Island: Transport und Transportkosten - Astrid :)]
Reisen ist besonders schön, wenn man nicht weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt.
http://backpacker-weltreise.de
flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 957
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Island: Lohnt sich Island für eine Woche Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von flymaniac »

Ich war vor 3 Jahren für 5 Nächte im Februar in Reykjavik. Habe vor Ort alle organisierten Tagesausflüge gebucht. Nicht gerade günstig aber sehr bequem. Ich wollte auch nicht mit dem Mietwagen rum fahren. Aber in Island fährt im Winter jeder mit Spikes rum, siehe
-> Island: Strassenverhältnisse auf Island? Welches Auto? .

Ich würde mir beim nächsten Besuch auch im Februar einen Mietwagen nehmen wenn es günstiger kommen sollte als die Busausflüge. Reist man alleine sind die Bustouren vermutlich einiges billiger, und stressfrei.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Island: Toller Kurzfilm über Island und seine Natur
    von Maruan » » in Europa
    1 Antworten
    2528 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilly345
  • Australien: Vergleich Kangaroo Island - Phillip Island
    von Sandrew » » in Australien-Forum
    5 Antworten
    13630 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Monkeyinme
  • Island: Strassenverhältnisse auf Island? Welches Auto?
    von MF71 » » in Europa
    9 Antworten
    28284 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petros
  • Island: Klima zum Zelten auf Island geeignet?
    von Dirk R » » in Europa
    6 Antworten
    12103 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petros
  • Island: Beste Reisezeit für Island?
    von Sandrew » » in Europa
    4 Antworten
    4520 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kai71

Zurück zu „Europa“