Ratgeber Brasilien für Selbstfahrer kaufbar

Hier landen Info-Pool-Beiträge, die mindestens gegen eine der 3 WRF-Regeln verstoßen und die nicht einfach regelentsprechend zu editieren waren. Weil meist eine erklärende Begründung dazu geschrieben steht, ist der Optimierungspool eine gutes Trainingsfeld zur Verdeutlichung der Gegenseitigkeitsregeln.
Hier:
Optimierungspool:
Das Weltreiseforum ist grob aufgeteilt in 2 grundlegend unterschiedliche Kategorien: Plauderbereiche vs. Info-Pool siehe WRF-Anleitung..
Nützliche Reise-Infos sollen NICHT im Plauderbereich, sondern für alle findbar und aktualisierbar im Info-Pool landen, indem nur dort nach der 1F-1T-Regel konkrete Reisefragen einzeln gestellt und beantwortet werden.
Hierher unbeantwortbar in den Optimierungspool verschobene Themen waren überwiegend Multi-Fragen-Beiträge im einzelthematischen InfoPool, die bei Beantwortung voraussehbar unrecherchierbare Infogräber mit großem Suchschaden für andere verursacht hätten.
Sie können als Beispiel dafür dienen, wie im Info-Pool NICHT gepostet werden sollte.
bramue
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 24 Jul 13 11:40
Wohnort: Sulzbach-Rosenfeld

Ratgeber Brasilien für Selbstfahrer kaufbar

Ungelesener Beitrag von bramue » 09 Aug 13 14:21

Brasilien für Selbstfahrer ein Traumreiseland - bisher leider verkannt!
Hartnäckig hält sich das Gerücht Brasilien wäre teuer, äußerst gefährlich und schwer zu bereisen. Um mit diesem Vorurteil aufzuräumen hat Linda und ihr Mann Ludwig Brandmüller nach 15 Monaten Reisen mit dem Womo kreuz und quer durch Brasilien einen informellen Ratgeber zusammengestellt für alle, die dieses Traumland endlich kennen lernen wollen. Er umfaßt allgemeine Hinweise, gibt Auskunft mit GPS-Daten zu Camping- und Stellplätzen und Werkstätten, verrät Sehenswürdigkeiten, die nicht im Reiseführer stehen, empfiehlt Strecken mit Zustandsberichten, Touren auf dem Amazonas und klärt auf über unbekannte Früchte und die brasilianische Kochkunst.
Die Erfahrungen wurden gesammelt bei mehreren Aufenthalten in den Jahren 2009 bis April 2013, sind also toppaktuell.
Der Ratgeber umfaßt 61 Seiten ohne Bilder. Er kann als PDF-Datei versandt werden oder als CD/DVD.
Kontakt:lindamiedel@gmail.com

Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Brasilien für Selbstfahrer

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 » 09 Aug 13 14:59

bramue hat geschrieben: Hartnäckig hält sich das Gerücht Brasilien wäre teuer
@Bramue, das ist kein Geruecht - das IST SO. Brasilien IST teuer!

bramue
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 24 Jul 13 11:40
Wohnort: Sulzbach-Rosenfeld

Brasilien für Selbstfahrer

Ungelesener Beitrag von bramue » 09 Aug 13 15:07

Jeder macht wohl seine eigenen Erfahrungen. Immerhin kommt es ja darauf an, wo man sich aufhält und wie man dort lebt.
Wir haben unseren Ratgeber geschrieben, um gerade mit diesen Vorurteilen oder Verhaltensfehlern aufzuräumen.

Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Brasilien für Selbstfahrer

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 » 09 Aug 13 15:20

bramue hat geschrieben:um gerade mit diesen Vorurteilen....aufzuräumen.
@Bramue, bitte hoere auf damit. Ich habe in Brasilien gelebt. Ich WEISS, dass es da teuer ist.

Wie kommst du dazu, allen, die das wissen, dass es da teuer ist, VOR-Urteile zu unterstellen?

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Brasilien für Selbstfahrer

Ungelesener Beitrag von boppel » 09 Aug 13 23:10

eigentlich deutet der erste Beitrag mit der Formulierung:
... hat Linda und ihr Mann Ludwig Brandmüller ...
darauf hin, daß es sich hierbei um einen massenweise im Internet wahllos und nicht kontextsensitiv verbreitete Spam handelt, der schlicht und einfach mit "copy and paste" überall hingemüllt wird - wenn die Informationen über Brasilien genauso fundiert ermittelt wurden, wie der Infomüll hier platziert wird - na dann "Prost Mahlzeit"

Gruss

Boppel

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8385
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Brasilien für Selbstfahrer

Ungelesener Beitrag von MArtin » 10 Aug 13 5:09

Auf jeden Fall scheint es mir um ein kommerziell motviertes Posting (im Regelbereich) zu handeln, das zuerst scheinbar in der dritten Person einen Ratgeber empfiehlt, während im weiteren Verlauf ersichtlich wird, dass der Ratgeber vom Poster selbst stammt.

Kommerziell motivierte Postings sind im WRF verpönt, die WRF-Anleitung ist da eindeutig, die Definition von SPAM ebenfalls.

Wie stehst Du dazu, bramue? / Linda? / Ludwig?

Ist es Dein Anliegen, anderen Reisenden hier Infos über Brasilien zu vermitteln, oder willst Du das WRF als Verkaufsstand für Dich zweckentfremden?



LG :)

Maria & Hans-Jörg
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 11 Aug 13 17:41

Brasilien für Selbstfahrer

Ungelesener Beitrag von Maria & Hans-Jörg » 11 Aug 13 18:33

Liebe Ockel3, boppel und MArtin

Wir reisen seit 3 Jahren durch Südamerika und haben Linda und Ludwig mehrmals getroffen. Ihre Reiseerfahrungen und -berichte sind wirklich lesenswert. So wie Ihr Antworten im WRF postet, scheint das WRF gar nicht an Reiseberichten von Globetrottern interessiert zu sein. Wir wären auf alle Fälle froh gewesen, wenn wir derartige Informationen vor unserer Abreise erhalten hätten.

Lieber MArtin: dass Ihr keine e-mail-Adressen oder Angaben über Campingplätze und auch keine sogenannten "kommerziellen Beiträge" im Forum wollt, hätte man Linda und Ludwig etwas freundlicher mitteilen können.

Liebe Ockel3 und boppel: Bitte keine Kommentare unter der Gürtellinie.

Ob Brasilien teuer oder eben nicht so teuer ist, bleibt Geschmacksache.
Sicher ist Brasilien teurer als E quador, P eru, B olivien und K olumbien (alles Länder die wir bereist haben), aber Brasilien ist bedeutend billiger, als die meisten Länder Europas und auch billiger als U ruguay, C hile und heute auch A rgentinien.

Natürlich kommt es auf den betrachteten Warenkorb an, aber wo kann man ein Wohnmobil für Euro 16.00 pro Stunde fachmännisch reparieren lassen? Wo bekommt man für Euro 1.30 bis 3.00 einen Caipirinha inklusive Sonnenschirm und Liegestuhl am Strand? Campingplätze an bester Lage für Euro 8.00 (CCB mit internationalem Campinausweis)? Wo erhalten alle Personen über 60 Jahren gratis öffentlichen Verkehr und Museumseintritte sowie Kinotickets zum halben Preis?

Wir haben Brasilien nicht als teures Reiseland empfunden.

Mit freundlichen Grüssen

Maria & Hans-Jörg (zur Zeit in S alvador)

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8385
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Brasilien für Selbstfahrer

Ungelesener Beitrag von MArtin » 11 Aug 13 22:06

Im Finanzpool-Sticky auf http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... php?t=1162 steht beschrieben, wie im WRF die Preise in einem Land so nach Kostenfaktor zu erfragen oder zu beantworten sind, dass alle was davon haben - und keine unproduktive Diskussion zu billig oder teuer zu entstehen braucht:
- Brasilien: Essenspreise, Lebensmittelpreise?
- Brasilien: Benzin-Preise und Straßengebühren?
- Brasilien: Unterkunftspreise für Hotels & Hostels?
u.s.w.
Die Threads können jederzeit ergänzt & aktualisiert werden und jeder kann dann für sich selbst entscheiden, ob er die genannten Preise für teuer oder billig hält. :idea:
Maria & Hans-Jörg hat geschrieben:So wie Ihr Antworten im WRF postet, scheint das WRF gar nicht an Reiseberichten von Globetrottern interessiert zu sein.
Bitte lies wie zugestimmt in der WRF-Anleitung, warum der Infopool einzelthematisch ist und dass Reiseberichte, die auch wegen ihrer Suchwortfülle zum schnellen Auffinden von Infos eher unpraktisch sind, im Vorstellungsbereich willkommen sind. :idea:



LG




[In Optimierungspool verschoben]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Beiträge aus Info-Pool, die nicht dem Gegenseitigkeitsprinzip des WRF entsprechen“