Mikronesien: Tauchen auf Palau

Unterwegs Tauchen: Tauchgebiete - Tauchschulen - Tauchorganisationen - Divemastern - Standards - Preise. Segeln und Wassersport beim Reisen...
Nicht- kommerzielle Linksammlung zu Tauchen, Segeln & Wassersport (in warmem Wasser).
Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

Mikronesien: Tauchen auf Palau

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 25 Aug 14 22:22

Moin,

Palau (die Mushroom Islands) ist sehr schön, bietet traumhaftes Tauchen mit allen Schwierigkeitsgraden, und ist ein teures Pflaster.
Vor 11 Jahren habe ich 150USD/Tag für 2TG mit Boot, Gear und Essen bezahlt, aktuell würde es 175USD in der gleichen und empfehlenswerten Basis kosten. Übernachten und Essen auf Palau ist ebenfalls teuer. Die Insel selbst ist jetzt nicht so spannend, die Historie und die Einheimischen schon. Wo wird man schon mal vom Justizminister in einem MX-5 zum Hotel zurückgefahren... 8)

Ciao
Monkey


[Beitrag aus diesem Vorstellungsthread für alle im Info-Pool einzelthematisiert - Danke für die Info Monkey :) - Astrid]

blobebubble
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 25 Aug 14 20:41

Mikronesien: Tauchen auf Palau

Ungelesener Beitrag von blobebubble » 26 Aug 14 20:41

Hi Monkey :-)

Danke für deine Antwort.
Vom Budget her bin ich flexibel. Ich habe mir kein Limit gesetzt. Ich möchte einfach nur ein gutes Preis-Leistungsverhältnis haben.
Einige empfehlen die Bootstouren, die zwar kostenintensiv aber gerade für Taucher sehr gut sein sollen? Hast du da Erfahrung?

Andere bevorzugen eine preiswerte Unterkunft und das Tauchen ab den Tauchschulen vor Ort.

Wieviele Tage würdest du hier einplanen? Ich bin bei einigen Anbietern auf die 7 Tages Bootstouren aufmerksam geworden, die 10 Tauchgänge beinhalten.

Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

Mikronesien: Tauchen auf Palau

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 26 Aug 14 20:48

Moin,
naja, was dir besser gefällt, weiß ich natürlich nicht.
Mir persönlich wäre ein 7-Tages Bootstour zu lange, bei 10 inkludierten TG vermute ich, das noch ein paar Extra TG fällig werden. Aber wenn es einem gefällt, dann ist das bestimmt ein tolles Erlebnis. Die Inselwelt ist wirklich schön, und abgesehen von den Tauch- und Schwimmerbooten auch recht ruhig.
Es gibt ein Segelboot, ich schicke dir die Info per PN. Das klang für mich interessant.
Ich war in einer billigen Unterkunft (50USD/Nacht) und habe die TG von Land aus gemacht. Ist halt immer eine Bootsfahrt dabei mit dem Speedboat, normalerweise werden die NachtTG auch extra gefahren, was den Radius entsprechend einschränkt. Nightlife ist dünn gesät, und die Stadt ist auch nicht schön. Das spricht eher für die Bootstour.

Viel Spass!

Ciao
Monkey

JuliLB
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 25 Jan 14 9:18

Mikronesien: Tauchen auf Palau

Ungelesener Beitrag von JuliLB » 02 Sep 14 21:29

Huhu!

War im Dez. 2013 knapp 4 Wochen auf Palau. Tauchen war ich mit Fish'n Fins, klasse Tauchbasis, Tagestour mit 2 TG $ 120,00

Wirklich günstig ists in Palau nicht, aber das Tauchen ist wirklich erstklassig und auf jeden Fall eine Reise wert :-)

S.a.:
-> Palau: Günstige Unterkunft?
-> Mikronesien, Palau: Insel Peleliu empfehlenswert

LG Julia


[editiert]

blobebubble
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 25 Aug 14 20:41

Mikronesien: Tauchen auf Palau

Ungelesener Beitrag von blobebubble » 02 Sep 14 21:44

Vielen Dank für die Tipps :-)
Ich habe oft gelesen, dass die Insel nicht gerade interessant ist. Die Unterwasserwelt umso mehr.
Ich habe überlegt, ob sich ein safariboot nicht eher "lohnt"

Der Spaß kostet ca 3.500€ für 10 Tage
Also 350€/Tag
Dabei sind 4-5 Tauchgänge inklusive, sehr leckeres essen, Equipment, persönliche Betreuung und der Vorteil sehr früh morgens an tauchspots zu sein, wo andere Taucher noch nicht in Massen sind.

Im Vergleich zur Übernachtung an Land, teure Unterkünfte, Restaurantsuche, bei 2-3 Tauchgänge (locker 170€) Anreise mit speedboot und und und

Ich denke da spricht mehr für die safaritour oder???

Wie war das Wetter und die unterwasserwelt im Dezember?
Waren viele Touristen auf Palau?

JuliaH
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 10 Aug 16 14:05

Mikronesien: Tauchschein auf Palau?

Ungelesener Beitrag von JuliaH » 10 Aug 16 14:25

Hallo,

wir planen gerade unseren Urlaub auf Palau für nächstes Jahr.
Außerdem sind wir gerade am überlegen in diesem Urlaub unseren Tauchschein zu machen. Jetzt habe ich schon viel über starke Strömungen dort gelesen. Ist die Gegend denn für Tauchneulinge geeignet, oder eher nur für erfahrene Taucher? Bisher haben wir immer nur geschnorchelt.

Dann wäre natürlich zudem interessant was dort ein Tauchschein so kostet.
Bisher habe ich nur das Angebot von Fish n fins gefunden mit 795$. Ist das der "normale" Preis für die Insel? Natürlich wissen wir ds Palau kein günstiges Pflaster ist.

Wenn wir uns nun gegen den Tauchschein entscheiden würden, denke ich würden wir die Zeit dort trotzdem genießen. Mit Jellyfish-Lake, Wasserfall tour, am Strand liegen, Schnorcheltrips mit Kajak kann man sicher 10 Tage gut füllen, oder?

Als letztes wäre noch die Frage nach -> U nterkünften auf Palau.

Vielen Dank schonmal für Tipps und Antworten
LG Julia

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 750
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Mikronesien: Tauchschein auf Palau?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 10 Aug 16 17:31

Ist das jetzt überraschend dass diese Inseln nicht gerade ein Billigparadies sind?

Kannst den Kurs auch problemlos vorher in D machen. Da ist die Ausbildung auch besser. Und billiger ist es auch.

[S.a.: -> Tauchen lernen: Vor der Reise oder erst im Urlaub?]

Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

Mikronesien: Tauchen auf Palau

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 22 Aug 16 21:04

Moin,

F'n'F' waren zumindest vor >10Jahren eine Super Basis. Leider habe ich keine aktuelleren Erfahrungen, allerdings sollte sich im Netz entsprechende Info finden lassen.

Tauchschein würde ich bei dem Preis auch lieber hier machen, und das gesparte Geld in 1-2 Tage mehr tauchen investieren.

Palau ist ein prima Platz zum Tauchen, oder um ein Red Rooster Bier zu trinken. Als Asiate gibt es noch geführte Bootstouren mit planschen. Das war's. Die Jellyfish Lake Tour gibt es nicht immer, aus Naturschutzgründen, und zumindest bei FnF war das Teil eines Tauchtags.

10 Tage auf Palau die Zeit vertreiben? Da gibt es viele bessere Ecken in der Welt! Such dir was anderes...

Die Tauchgänge sind im inneren Riff für Anfänger gut geeignet, nur die Walldives am äußeren Riff sollten mit etwas Erfahrung in Angriff genommen werden. Dort kann es starke Strömungen geben, die auch mal die Richtung ändern. Gefährlich wird es, wenn die an der Kante nach unten abdreht. Auch die Kanäle haben bei Strömungen.

Bisher meine besten Tauchgänge! Und mit der langweiligste Aufenthalt irgendwo...

Ciao
Monkey
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!

Benutzeravatar
Hirogen
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 24 Nov 08 13:40

Mikronesien: Tauchen auf Palau

Ungelesener Beitrag von Hirogen » 16 Sep 16 8:18

Ohne Tauchen macht Palau keinen Sinn. Auch als Tauchneuling nicht...

Palau ist super toll. Sehr viele Top-Spots zum Tauchen, aber das ist nichts für Anfänger. Wenn Ihr nur 10 Tage Zeit habt und unbedingt einen Tauchschein machen wollt, fliegt woanders hin. 10 Tage sind zu Kurz für eine Anreise von 30 Std...
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Mein Vorstellungsthread <--hier klicken

Antworten

Zurück zu „Tauchen & Reisen & Wassersport & Segeln in den (Sub-) Tropen“