Flugkosten-Erstattung bei Reiserücktritt wegen Coronavirus?

Flugkostenerstattung bei Absage einer Individualreise wegen COVID-19 Befürchtungen

COVID-19: Info- und Erfahrungsaustausch zum Neuen Coronavirus-Ausbruch 2019-nCoV nicht nur für Reisende und Expats auf allen Kontinenten
Hier:
Info-Pool zur Coronavirus- Lungenkrankheit COVID-19 weltweit. In jedem Land wird der Ausbruch der vom neuen Coronavirus verursachten Atemerkrankung anders erlebt und geregelt, gibt es unterschiedliche Informationsquellen, Fragen, Taktiken zur Verringerung des Coronavirus-Infektionsrisikos o.a. Tipps und Erfahrungen, die hilfreich für andere Reisende sein könnten. Länder-spezifischer Gesundheitspool zu n-CoV, bitte im passenden Länderthema antworten oder ein neues eröffnen.
Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 221
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Flugkosten-Erstattung bei Reiserücktritt wegen Coronavirus?

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 29 Feb 20 13:11

Guten Tag,
habe heute aufgrund extremer Alpträume letzte Nacht mal rein prophylaktisch bei "meinem" Flugreisebüro in München angefragt, wie es sich bei einer evtl. Stornierung meines Fluges wegen CORONA mit einer möglichen Flugkostenrückerstatung verhält?
Hoffnungslos überlastete Leitungen, vielleicht auch überlastete Mitarbeiter *), letztendlich teilte man mir mit, dass ich von dem Ticketpreis über 650 € brutto runde 400 € zurück bekommen würde.

Sollte die Fluggesellschaft jedoch noch vor dem Flug die Flüge absagen, bekomme ich alles wieder.
Das Geld für schon bezahlte Visa und die Hotelanzahlungen sind dann aber auf alle Fälle weg.

*) = wahrscheinlich rufen jetzt Unmengen Leute wegen CORONA an, so viel Trubel war noch nie in der Leitung

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Flugkosten-Erstattung bei Reiserücktritt wegen Coronavirus?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 01 Mär 20 8:42

60% Flugerstattung ist besser als nichts, auch wenn mir nicht klar ist, auf welcher Grundlage Dein Erstattungsrecht nun fußt (Reiserücktrittversicherung abgeschlossen?) - und ob dieser Betrag unverändert bis zum Abflugtag gilt?
Tonicek hat geschrieben:
29 Feb 20 13:11
...
Sollte die Fluggesellschaft jedoch noch vor dem Flug die Flüge absagen, bekomme ich alles wieder.
Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, zumal auf Deiner Flugstrecke heute auch Qatar seinen ersten COVID-19 Fall gemeldet hat (siehe hier) und das in jüngster Vergangenheit oft Flugeinschränkungen zur Folge hatte (im Fall Italien z.B. nur 2 Tage später).

Eine Alternative die gesamten Flugkosten erstattet zu bekommen wäre "höhere Gewalt" oder eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes als Nachweis, dass ein Antritt der Reise hochwahrscheinlich mit einer Gefahr an Leib und Leben verbunden wäre und deshalb unzumutbar ist.
Tonicek hat geschrieben:
29 Feb 20 13:11
Das Geld für schon bezahlte Visa und die Hotelanzahlungen sind dann aber auf alle Fälle weg.
Bzgl. der Hotelanzahlungen könntest Du durch Schriftverkehr versuchen, evtl. einen Gutschein über einen Teilbetrag aus zu handeln, wenn Du angibst, die Reise nur auf noch unbekannt verschieben zu wollen.

LG

Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 221
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Flugkosten-Erstattung bei Reiserücktritt wegen Coronavirus?

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 01 Mär 20 10:17

Guten Morgen, zum besseren Verständnis gebe ich hier mal den Inhalt der Mail von der Flugticket-Agentur wieder. Seit Jahrzehnten buce ich da alle meine Flüge - immer OHNE Hotel, ohne Mietwagen, reine Flüge in alle Richtungen der Welt.
Mit dieser Flug-Agentur habe ich seit 1985 immer gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht, ich brauche jetzt schon keine Preisvergleiche mehr anzustellen - ich weiß, daß diese Agentur mir nr das Beste [ = nicht das Billigste ! ] bietet.

Ich schrieb gestern:

Guten Morgen, es geht um meine Buchung UVYQPU | 10.03.20 : Prag - Kathmandu und retour am 07.04.20

Bitte teilen Sie mir doch mit, inwieweit eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt bzw. eine Stornierung unter den Gesichtspunkten der gegenwärigen CORONA VIRUS - Situation möglich ist.
Vielen Dank, ein schönes Wochenende und freundliche Grüße, A... S ... - Tel.: +49 151xxxx


Die Antwort kam mit einer Verzügerung - geschuldet der hoffnungslosen Überlastung der Agentur:

Guten Morgen Herr S ...., die Quatar hat keine Sonderregelungen für Flüge nach Kathmandu.

Die Flüge finden weiterhin statt und können somit nur nach Tarifbedingungen storniert werden.

In diesem Fall beträgt die Stornogebühr 225,00 € zzgl Serviceentgelt 50,00 € = 275,00 €.
Sie würden somit eine Gutschrift in Höhe von 361,75 € erhalten.

Wenn Sie eine Stornierung wünschen, geben Sie uns bitte bis zum 09.03.2020 / 15:00Uhr Bescheid.


So, Martin, jetzt weißt Du Bescheid. Rechtliche Grundlagen kenne ich erst einmal nicht, eine Rücktr.-Versich. hab ich auch nicht, ich gehe alles immer sehr pragmatisch an.

Was mir auch noch eingefallen ist: Notfalls kann ich auch in Qatar bleiben u. warten, bis das Flugzeug nach 4 Wo wieder aus Kathmandu zurückkommt . . .?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „COVID-19 Forum: Infos zum Coronavirus für Reise, Urlaub & Expats weltweit“