Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Australien-Forum
Autor Nachricht
Greenhorn
Gast





BeitragVom : 31 Okt 13 1:57     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Hallo,

ich greife dieses Thema noch mal auf, weil ich mittlerweile schon verschiedene Aussagen zum "Independent Camping" gelesen habe. Vielleicht liegt das daran, dass jeder etwas anderes unter "Camping" versteht. Deshalb, was ich machen will:
- Parken und im Campervan schlafen

[Was ich nicht brauche:
- Strom
- Wasser
- Toilette
- Dusche
- Grill
- schöne Aussicht
- etc.]

Das ist natürlich nicht möglich
- im Parkverbot/Halteverbot
- mitten auf der Straße Shocked
- auf Privatgrund
- wo ein Camping-verboten-Schild steht

Bis auf diese Ausnahmen wäre das bspw. in D eutschland aber sonst überall erlaubt, z. B. einfach in einem Wohngebiet zwischen anderen Autos parken + schlafen. Wie ist das in Australien?
- Ist das staatenabhängig oder hat gar jedes District, jede Stadt ihre eigenen Gesetze?
- Wenn ja, wie komme ich an diese Gesetze bzw. Infos dazu ran?
- Kein Problem habe ich, an der Einfahrt von Parkplätzen auf Verbotsschilder zu achten. Gibt es aber auch größere Verbotszonen (also muss ich z. B. schon am Ortsschild drauf achten, ob da ein Campverbotschild steht?)?
- Gibt es auch Verbotszonen, die nicht ausgeschildert sind (eine mögliche Antwort wäre z. B.: "Ja, in allen Nationalparks")?


Jetzt hoffe ich mal, dass ich meine Fragen verständlich klar gemacht habe (sonst muss ich noch mal nachliefern) und danke schon mal für die Antworten.

LG
Greenhorn
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Panny
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.11.2009
Beiträge: 137
Wohnort: Köln, Deutschland

BeitragVom : 05 Nov 13 21:47     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Greenhorn schrieb:


[Was ich nicht brauche:
- Strom
- Wasser
- Toilette
- Dusche
- Grill
- schöne Aussicht
- etc.]



Hallo Greenhorn,

ich fang mal mit der "schlechten" Nachricht an: oft wirst Du all die Sachen, die Du nicht brauchst in Australien legal und für lau bekommen. Die Gratis-Camping und Picknick-Infrastruktur ist fast überall unglaublich gut!

Spaß bei Seite....

Greenhorn schrieb:

- Ist das staatenabhängig oder hat gar jedes District, jede Stadt ihre eigenen Gesetze?


In der Tat ist in Australien unheimlich viel von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich geregelt und dazu kommen noch mal kommunale Regeln.

Aber generell gab es in Australien sehr wenig Verbote. Wenn überhaupt, dann in Städten im Küsten-Gürtel. Wie es in NP war, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr.

Auf jeden Fall kein Vergleich mit NZ, wo man es mittlerweile flächendeckend verboten oder eingeschränkt ist, mit einem einfachen Camper über Nacht zu stehen.
[s.a.: -> NZ: Wildcamping nach Reform Bill - was noch geht]

Im Hinterland (Region zwischen dicht besiedelter Küste und Outback) haben wir sogar öfter Hotels erlebt, wo man mit dem Camper stehen durfte und deren Infrastruktur nutzen konnte.

"Wild" campen hat in Australien Kultur. Mehrere 100.000 "Grey Nomads" leben so.

Auf unserer Homepage findest Du Links zu speziellen Reiseführern für Australien, die Stellen auflisten, wo man legal stehen kann (inklusive der Aufzählung der jeweiligen Annehmlichkeiten - siehe oben).
file:///D:/Homepage%20Sicherung%2020130930/L%C3%A4nder-Infos/Australien%20-%20Krad-Vagabunden.de.htm

[S.a. die entsprechenden WRF-Themen: Australien Camping: Campingplätze im Internet? und Australien: Campingführer für kostenlose Campingplätze]

Gruß

Panny
_________________
www.krad-vagabunden.de
Motorrad-Weltumrunder
Nach oben
Greenhorn
Gast





BeitragVom : 06 Nov 13 16:38     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Hallo Panny,

danke für die Antwort.

Zu Australien lese ich immer wieder "es gibt wenig Verbote". Das heißt aber, es gibt welche. Wie erfahren ich, wo es verboten ist? (Vor Ort in der Info nachfragen ist außerhalb der Öffnungszeiten keine Alternative).
Australien ist ja ein Rechtsstaat - da muss es doch für solche Verbote ein Gesetz/Verordnung etc. geben, die auch veröffentlicht wird oder es ist per Schilder geregelt (gibt es in NZ ja auch an einigen Stellen).
Wie komm ich an diese Infos ran?


OT:
Die Regelungen in NZ kenne ich sehr gut, wusste da dann aber auch woran ich war: Die Regelungen lagen alle auf Bezirksebene und waren zwar sehr unterschiedlich (von alles erlaubt bis nur offizielle Campingplätze) aber dafür waren alle Regelungen als Gesetzestext verfügbar. Gesetz lesen, verstehen, einhalten -> kein Ärger - mit sowas komm ich als Deutscher klar


Gruß

Greenhorn
Nach oben
Panny
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.11.2009
Beiträge: 137
Wohnort: Köln, Deutschland

BeitragVom : 06 Nov 13 21:57     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Hallo Greenhorn,

die pragmatische Antwort: wo "wild campen" in Australien nicht erlaubt ist, stehen Schilder.
Wir haben zudem nie jemanden getroffen, der Ärger gekommen hat.
Das kann man von vielen anderen Ländern , in denen teilweise die Verbote intransparent sind, nicht sagen.
Natürlich ist das keine Garantie, aber Alles in Allem war wild campen in Australien ziemlich easy.

Die theoretische Antwort: Campverbote sind i.d.R. in Australien kommunal. Viel Spaß beim Lesen von einigen Tausend Kommunal-Verordungen.
Wenn´s vom Regelungsbereich ganz hoch kommt, betrifft es vielleicht einen Bundesstaat.
Australien ist unglaublich über reguliert + jeder Bundesstaat hat zu jedem Thema andere Regelungen. Das führt dazu, daß selbst die Exekutive total überfordert ist und Du niemals einen Polizisten, Zöllner, Mitarbeiter eines bundesstaatlichen Automobilclubs etc. fragen kannst, ob die Regelung in den Nachbarstaaten ähnlich ist.
Da sich alle ständig unsicher sind, halten sie angenehmerweise in der Regel den Ball flach - so unsere Beobachtung und die Meinung vieler Einheimischer.

Ums auf den Punkt zu bringen: nur Mut - die Chancen in Australien wegen Bushcamping belangt zu werden, sind bei Beachtung vom gesunden Globetrotter-Verstand sehr gering.

Gruß

Panny
_________________
www.krad-vagabunden.de
Motorrad-Weltumrunder
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Greenhorn
Gast





BeitragVom : 07 Nov 13 17:42     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Hallo Panny,

das ist ja angenehm, wenn die Australier das Thema so locker sehen. Da will ich's mal wagen.

Vielen Dank

Greenhorn



Nochmals OT
@Admin: 1. Mein Statement zu NZ war keineswegs OT, hier ging es ja schließlich um den Vergleich von NZ- und AUS-Regelung.
Ohne den ersten Absatz bekommt der zweite eine andere Bedeutung. Wenn der Absatz wenigstens an der gleichen Stelle geblieben wäre, hätte man ihn in richtiger Reihenfolge lesen können. Im Übrigen: Oh Gott, der Satz "Australien ist ja ein Rechtsstaat" wär dann wohl auch OT - da geht's ja auch nicht um Camping...
2. Wenn mein Absatz zu NZ OT ist, dann wäre auch Pannys Absatz zu NZ OT gewesen, auf den ich ja schließlich auch antwortete (und soviel Höflichkeit wird ja noch nicht OT sein). Ich fand aber, dass der sehr wohl dazugehört - gerade im Vergleich ist eine Einschätzung gut möglich.
Greenhorn
----------------------
[Unmissverständliches Ziel der Editierung war es, ohne weiteres OT beim Titelthema zu bleiben:
"Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?"
Es geht hier keineswegs um Vergleiche. Im Gegenteil darum, dass hier ausschließlich Infos zu Australien findbar bleiben und nicht vermischt werden. Anderes Land - anderer Beitrag (Astrid hatte den für NZ passenden Thread bereits oben in Pannys Beitrag eingefügt -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.de/viewtopic.php?t=28742).
Siehe, beachte bitte auch als Gast 1T-1B.
Danke, MArtin Smile
]
Nach oben
macmice
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 09.01.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Driedorf-Waldaubach

BeitragVom : 29 Jan 15 3:41     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Sind zur Zeit mit dem Zelt hier in Australien unterwegs und finden meist etwas zum wild campen (wie alle anderen auch) Australier sind die Camper vor dem Herren und die halbe Nation ist mit Zelten und Campervans unterwegs.

Eine ganz gute Hilfe für's Smartphone ist wikicamps - eine App, die man sich herunterladen kann und mit der man freie oder billige Campsites finden kann.

In Westaustralien haben wir auch oft recht gut ausgestattete 24 Std Parkplätze gefunden (mit Feuerstellen,Toiletten, manchmal Wasser, manchmal sogar Sitzgarnituren). Die App muss man zwar nicht kostenlos, spart aber am Ende heaps.
_________________
Alt werden ist unvermeidlich,
erwachsen werden optional
Nach oben
Monkeyinme
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.12.2010
Beiträge: 349
Wohnort: :-o

BeitragVom : 11 Feb 15 23:16     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Moin,

Campen geht in Australien fast überall. Ausser in den Städten ausserhalb von Campingplätzen, dort ist es meist verboten.

Ciao
Monkey
_________________
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!
Nach oben
woming_
Gast





BeitragVom : 08 März 15 9:24     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

hi netlanders,

die Situation muss sich drastisch verschlechtert haben:

wie sind nun im Motorhome einige Wochen durch 4 australische Bundesstaaten getourt und die Erfahrungen sind überwiegend negativ:

- nur einmal hatten wir einen regulären Stellplatz für WoMos gefunden.
stand im 'Camps 7'. Der war aber nur ein Parkplatz neben der Straße
und entsprechend laut.

- fast alle sinnvoll möglichen Parkplätze
(also keine Müllkippen, Industriezone etc) haben ein Sperrschild::
"No camping" mit einem Zeltsymbol drauf.

- 2mal wurden wir von australischer Polizei bzw. einem Ranger verscheucht, zum Glück kostenfrei.
Unsere Argumentation: wir campieren nicht sondern parken nur über Nacht" (also ohne awning, Stühle/Tisch draußen, ohne campfire etc) interessierte die nicht.
Unsere Frage ob Trucker (die ebenfalls im Fahrzeug schlafen) auch Camper sind wurde ignoriert.

- Reguläre WoMo-Stellplätze (wie in Deutschland min 4'000) gibt es in Australien fast nicht. Selbst RVparks haben fast immer Dusche, WC, Küche, Spielplätze etc. (was wir alles nicht brauchen) und lassen sich das natürlich bezahlen.

Nach über 30 Ländern im WoMo halte ich Australien bzgl. overnight-stay im WoMo für am schlechtesten geeignet.
Australia is mostly RV-unfriendly.

WomIng
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger, VISA Card mit kostenloser Bargeldabhebung weltweit
Expeditionstechnik
Girokonto
Anzeigen von WRF-Sponsoren -> auch interessiert?
Monkeyinme
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.12.2010
Beiträge: 349
Wohnort: :-o

BeitragVom : 08 März 15 15:20     Thema: Australien: "wild campen" erlaubt? - Wie geht es?

Moin woming, leider nur Gast,

wenn in Aussie von "wild campen" die Rede ist, wird meist ein kostenfreier oder sehr günstiger Stellplatz gemeint, auf dem es problemlos möglich ist, 1-2 Nächte zu stehen. Das wird häufig kontrolliert.

"Wild campen" im Sinne von: "Hier bin ich, hier campe ich!" ist auch in Australien nicht überall möglich, da die meisten Ländereien in Privatbesitz sind.

Leider schreibst du nicht, in welchen Bundesstaaten ihr diese Erfahrung gemacht habt, welches Motorhome (Größe) ihr benutzt und welche Informationsquellen für freie Campsites ihr hattet.

Je nach Gegend, zB im Hinterland von Victoria, hatte ich auch Probleme nachts eine Campsite zu finden. Ich war allerdings auch nicht gut vorbereitet. An Hot Spots wie der Great Ocean Road muß man auch suchen, auch hier gilt wieder die Vorbereitung.

In den meisten Fällen war es kein Problem, neben der Strasse auf einem Parkplatz zu übernachten. Für kostenfrei dann halt nicht ruhig...

Ciao
Monkey
_________________
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Australien: Trampen / Autostop in Down-under - Erfahrungen? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Australien: Internet über Handy (UMTS) - flächendeckend?
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Australien-Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Griechenland, Athen: "Freunde&qu... Soma Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer 5
Keine neuen Beiträge Türkei: Drachen steigen lassen überal... reginahildebrandt Spezialthemen: Weitere Sportarten, Hobbies, Reisesituationen, Plaisirchen... 0
Keine neuen Beiträge Kater auf "persönliche" Wel... Belleanna Spezialthemen: Weitere Sportarten, Hobbies, Reisesituationen, Plaisirchen... 3
Keine neuen Beiträge Australien: Route Adelaide - Melbourn... rainer123 Australien-Forum 5
Keine neuen Beiträge Flugticket nach Australien in D oder ... Salentino Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets 2
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group